Aus eins mach' fünf

Zum dritten Mal in Folge haben Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Lehnerstraße zusammen mit dem Berufskolleg ITES Caio Plinio Secondo in Como/Italien erfolgreich im Twinspace gearbeitet. Und in diesem Jahr gab für ein einziges europäisches eTwinning Projekt gleich fünf Auszeichnungen!

Mülheimer Schule für digitale europäische Partnerschaft ausgezeichnet: Berufskolleg Lehnerstraße erhält eTwinning-Qualitätssiegel Erstmals haben Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen des Berufskollegs Lehnerstraße mitgearbeitet. Geflohen aus ihren Heimatländern verfügten sie über erst geringe Deutschkenntnisse. Sie wurden unterstützt von Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums. Gemeinsam mit den Partnern aus Italien setzten sie sich mit den Themen Frieden und Heimat auseinander.

Im Rahmen der Projektarbeit entstand ein gemeinsam komponiertes und getextetes Friedenslied, das mit Unterstützung des Jugendzentrums Stadtmitte der Stadt Mülheim an der Ruhr in einem professionellen Studio aufgenommen werden konnte.
Das Lied wurde vom Europäischen Wettbewerb, dem ältesten deutschen Schulwettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten als eines von 12 eTwinning Preisträgerprojekten ausgezeichnet.

Die von der nordrhein-westfälischen Schulministerin persönlich überreichte Auszeichnung war jedoch nur der Anfang. In der Folge erhielt das Gesamtprojekt A Peace Song - PEACE 4 ALL jeweils das eTwinning Qualitätätssiegel der deutschen und der italienischen Koordinierungsstelle sowie das Europäische eTwinning Qualitätssiegel.

Berufskolleg Lehnerstraße für digitale europäische Partnerschaft ausgezeichnet - eTwinning-Qualitätssiegel für nachhaltiges Firmenkonzept

Nachdem schon das Projekt des vergangenen Jahres - eine virtuelle Firma in der Republik Kongo - vier Auszeichnungen und für die Schülerinnen und Schüler einem Auftritt im kongolesischen und deutschen Pavillon auf der EXPO in Mailand einbrachte, hat das diesjährige Projekt nun noch einmal draufgelegt. Am 17. Februar 2017 erhielt es in Stuttgart auf der DIDACTA, Europas größter Bildungsmesse, den Deutschen eTwinning Preis (3./2./1. Platz).

„Ein wunderbares Projekt und ein Song, der unter die Haut geht. Darin setzen sich junge Menschen, die geflüchtet sind und bisher kaum Deutsch sprechen, mit der Bedeutung von ‚Heimat‘ und ‘Frieden‘ auseinander. So erfahren wir, wie sich ein Neuankömmling in Deutschland fühlt und welches Glück Menschen hier empfinden, in Freiheit zu leben“, so die Verantwortlichen für die Preisverleihung.

Genaugenommen wird auch die Stadt Mülheim an der Ruhr durch das Lied ausgezeichnet. Denn in einer Strophe heißt es: Mülheim ist Frieden und Freiheit für mich, hier bin ich sicher, hier bin ich ich. Muss mich nicht verstecken, kann überall hingeh‘n. Hier gibt es Menschen, die mich versteh‘n. (PEACE 4 ALL) Alle Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer hoffen, dass das so bleibt.

Unter https://twinspace.etwinning.net/12522/home können Song und Musikvideo abgerufen werden.

Das Drehbuch zur Preisverleihung Deutscher eTwinning Preis 2016 ist als pdf-Datei zum Nachlesen beigefügt.

Kontakt

Kontext


Stand: 20.02.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel