Archiv-Beitrag vom 18.06.2013Auslandstierschutz gemeinsam für Deutschland

Logo der privaten Initiative Auslandstierschutz für Deutschland

Die private Initiative "Auslandstierschutz gemeinsam für Deutschland" um den Kollegen Bernd Hammes vom Ordnungsamt hat sich zusammengeschlossen, um für die Tiere in den zerstörten Tierheimen der Hochwassergebiete zu sammeln.

Benötigt werden Spenden wie zum Beispiel Futter, Decken, Kissen, Spielzeug,  Medikamente und mehr...

Der nächste Transport ist für den 29./30. Juni geplant.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld hat der Initiative dafür einen 7,5 Tonner aus städtischen Beständen bereit gestellt, den es nun gilt, voll zu kriegen! Bernd Hammes ist sehr froh, dass die Stadt ihm bei der Spendenaktion hilft und er die Unterstützung vieler Kolleginnen und Kollegen erhält.

Sollten Sie die Initiative ebenfalls dabei unterstützen wollen, können Sie gerne unter 0163/2856028 anrufen, eine Mail an SpendenMuelheim@web.de senden oder sie auch bei Facebook besuchen: AuslandstierschutzGemeinsamFurDeutschland.


Stand: 18.06.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel