Archiv-Beitrag vom 18.11.2015Bäume für Holthausen

Interessengemeinschaft Holthausen spendet vier Bäume für den Stadtteil

Unter dem Motto „Bäume für Holthausen“ reagierte die Interessengemeinschaft Holthausen (kurz  INGHO) in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen auf die verheerenden Auswirkungen des Sturmes Ela mit der erstmaligen Durchführung eines Weihnachtsmarktes am Tiergehege Witthausbusch.
Da alle Besucher, Standbetreiber und die INGHO selbst sich an diesem Tag sehr großzügig zeigten, kam die stolze Summe von 2.000,- Euro zusammen.

Am Samstag, 21. November können davon nun in der Grünanlage am William-Shakespeare Ring vier Vogel-Kirschen gepflanzt werden. Eine Vogel-Kirsche wird direkt am Spielplatz, die anderen drei in der Allee aufgestellt. Um 10 Uhr wird das Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen die Pflanzaktion gemeinsam mit der INGHO durchführen. Interessenten werden herzlich eingeladen, an der Aktion teilzunehmen.
Auch in diesem Jahr wird die INGHO einen Weihnachtsmarkt am Witthausbusch ausrichten.

Das diesjährige Motto lässt zwar nicht direkt auf den guten Zweck schließen, soll aber daran erinnern, wie lange die INGHO schon die Interessen der Holthausener vertritt. „20 Jahre INGHO“ sind  Anlass zum Feiern und auch Aufforderung an die Mitbürger, sich der Gemeinschaft anzuschließen.

Weihnachtmarkt am 1. Advent am Tiergehege Witthausbusch

DDie Kinder der Tageseinrichtung Stöpsel e.V. schmücken den Tannenbaum im Tiergehege Witthausbusch. er Weihnachtsmarkt wird, wie im letzten Jahr, am ersten Advent, also am 29. November am Tiergehege des Witthausbusch in die zweite Auflage gehen. In der Zeit von 11 Uhr bis 18 Uhr können die Besucher Kunsthandwerk bewundern und erwerben, Suppe oder Würstchen essen oder die Zeit bei Glühwein und Waffeln genießen. Der INGHO-Stand informiert über weitere Aktivitäten, Mitgliedschaften und ist natürlich offen für Anregungen und Wünsche.
Neben der Freude an dem gemeinsamen Ereignis, will die INGHO auch in diesem Jahr für den guten Zweck sammeln. Die Spenden werden dem Tiergehege und der Jugendförderung in Holthausen zukommen.
Neben der Durchführung des Weihnachtsmarktes ist auch die Verschönerung der Zeppelinstraße zur Weihnachtszeit INGHO-Herzenssache. Der Erste Vorsitzende der INGHO, Michael Dickhaus, führt diese Aktion seit Jahren mit großem Engagement und viel Leidenschaft durch. Da das Aufstellen und Schmücken der Weihnachtsbäume sehr kostenintensiv geworden ist, hat sich Michael Dickhaus, Inhaber des Garten- und Landschaftsbau Unternehmens il giardino bereit erklärt, die Hälfte der Kosten zu übernehmen.
Die INGHO freut sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher des Weihnachtsmarktes und wünscht allen Mülheimern eine harmonische, friedliche und gesunde Weihnachtszeit.

Kontakt


Stand: 18.11.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel