Archiv-Beitrag vom 09.07.2013Blitzer gegen Rotlichtverstoß

Blitzanlage überwacht zukünftig die Rotphase an der Ampel Essener Straße

Ampel, Essener Straße. 18.03.2013 Foto: Walter SchernsteinAnfang kommender Woche wird die Rotlichtüberwachungsanlage auf der Essener Straße in Fahrtrichtung A 40 Essen im Kreuzungsbereich Velauer Straße in Betrieb genommen. Autofahrer, die ab Montag (15.7.) das Rotlicht der Lichtzeichensignalanlage missachten, werden verwarnt. Eine Missachtung des roten Wechsellichtzeichens wird mit einer Geldbuße in Höhe von 90 Euro und drei Punkten geahndet. War die Ampel  beim Überfahren des Haltebalkens bereits länger als eine Sekunde rot, wird eine Geldbuße in Höhe von 200 Euro und vier Punkten fällig. Zudem wird ein einmonatiges Fahrverbot angeordnet.

Wie bereits mehrfach berichtet, ist es in der Vergangenheit hier vermehrt zu Unfällen mit Sach- und/oder Personenschäden gekommen. Autofahrer in Fahrtrichtung A 40 Essen sind bei Missachtung des Rotlichtes in die Kreuzung eingefahren und mit dem, auf die Essener Straße einbiegenden Verkehr kollidiert. Die Rotlichtüberwachungsanlage soll dazu beitragen, die Unfallhäufung zu reduzieren und die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich erhöhen.

Kontakt


Stand: 09.07.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel