Archiv-Beitrag vom 26.02.2016Dagmar Mühlenfeld liest mit Kindern der Grundschule Filchnerstraße

Stadtteilbibliothek Heißen: 60 Kinder der 4. Klassen der Grundschule Filchnerstraße kamen am Dienstag, 23. Februar 2016 in der Stadtteilbibliothek in Heißen zusammen, um gemeinsam mit der ehemaligen Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld das Märchen Aladin zu lesen.

Grundschulkinder kamen in der Stadtteilbibliothek in Heißen zusammen, um gemeinsam mit der ehemaligen Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld das Märchen Aladin zu lesen.

Das Besondere dabei war, dass elf, im Vorfeld ausgewählte Kinder, Abschnitte des Märchens in ihrer Muttersprache vorlasen. Die anderen Kinder lauschten dem Klang der verschiedenen Sprachen und den spannenden Abschnitten, die von Dagmar Mühlenfeld auf Deutsch gelesen wurden. Von Spanisch bis russisch - Insgesamt lasen die Kinder in neun verschiedenen Sprachen.

Im Anschluss an die vielsprachige Märchenstunde lösten die Kinder mit in drei Gruppen mit viel Eifer ein Sprachquiz und bastelten ihre eigenen Lesezeichen. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Familiennetzwerk, der Stadtteilbibliothek und der Grundschule Filchnerstraße in Heißen.

Grundschulkinder kamen in der Stadtteilbibliothek in Heißen zusammen, um gemeinsam mit der ehemaligen Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld das Märchen Aladin zu lesen.

Fotos: Walter Schernstein

Die Veranstaltung war Teil des Aktionsprojekts "Mülheim spricht viele Sprachen: Internationale Tage der Muttersprache" der Bildungsnetzwerke Eppinghofen und Styrum.    

Kontakt


Stand: 26.02.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel