Archiv-Beitrag vom 20.06.2013Sanierung der A52 bei Breitscheid

Die Ruhrtalbrücke schwingt sich heute in einem 1830 m langen, eleganten Bogen über das Mülheimer Ruhrtal. Sie ist die längste Stahlbrücke Deutschlands und man zählt sie heute mit zu den größten Brückenbauprojekten Europas nach dem Zweiten Weltkrieg Am Montag, 1. Juli startet die Sanierung der A52 von Breitscheid bis Essen Kettwig und der Austausch der Fahrbahnübergänge der Ruhrtalbrücke bei Mintard. Hierfür wird die A52 in Richtung Essen bis zum 30. September gesperrt. Die vorbereitenden Arbeiten laufen auf Hochtouren.

Auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Wedau und dem Kreuz Kaiserberg wurde mit den Markierungsarbeiten für die Vierspurigkeit je Fahrtrichtung während der Vollsperrung begonnen. Um die Beeinträchtigung für den Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich auf ein Minimum zu reduzieren, werden die Markierungsarbeiten gegenwärtig nur nachts und am Wochenende durchgeführt.

Des Weiteren sind in den letzten Tagen die Informationsschilder aufgestellt worden, die jedem Verkehrsteilnehmer, der nach Essen fährt, mitteilt, dass ab dem 1. Juli die Vollsperrung der Fahrbeziehung nach Essen beginnt. Im Laufe der 26. Kalenderwoche werden zusätzliche Informationsschilder großräumig aufgestellt. Dafür nutzen die Verkehrsingenieure der Autobahnniederlassung Krefeld auch die elektronischen Informationsschilder auf den Autobahnen, um auf die Vollsperrung hinzuweisen.

Es wird nur eine Umleitungsstrecke vor Ort ausgeschildert, obwohl es weitere großräumige Umfahrungen gibt wie beispielsweise über die B 8n, A 59 und A 40.
Eine weitere Alternative ist die A57. Hier fährt man "gegen den morgendlichen Berufsverkehr". Ebenfalls eine Alternative ist die Strecke über die A46 und A535, wenn man in den Süden der Stadt Essen möchte. Um den Autofahrer nicht zu verunsichern, werden diese Umfahrungen vor Ort jedoch nicht ausgewiesen. Diese Routen werden aber für Entlastung auf der Umleitungsstrecke A3/A40 sorgen.

Auf der A52 werden bis zum 1. Juli in den Bereichen der Verkehrsführung defekte Betonplatten, Schadstellen in der Fahrbahn und ähnliches beseitigt, um während der Vollsperrung keinen Eingriff in den fließenden Verkehr vornehmen zu müssen.
Diese Reparaturmaßnahmen wird die Autobahnniederlassung ebenfalls nur nachts durchführen.

Die baulichen Vorbereitungen für die Optimierung der Umleitungsstrecke im Autobahnkreuz Kaiserberg zur Umfahrung der A52-Sperrung in Richtung Essen sind hingegen abgeschlossen.
Die "Trennstreifenöffnung" zwischen der Fahrbahn der A40 und der Parallelbahn in Richtung Essen ist fertig gestellt. Über die fertige Öffnung wird während der gesamten Sperrdauer auf der A52 der Umleitungsverkehr über zwei Fahrstreifen auf die A40 in Richtung Essen auffahren. Des Weiteren sind die Arbeiten an den Schutzeinrichtungen für den erwarteten stärkeren Verkehr abgeschlossen.
Für alle Interessierten werden "Webcams" installiert. Hier kann der Baufortschritt und die aktuelle Verkehrslage jederzeit im Internet verfolgt werden. Über die Inbetriebnahme wird Straßen.NRW rechtzeitig berichten.

Weitere Informationen unter www.strassen.nrw.de.

 


Stand: 30.06.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel