Archiv-Beitrag vom 28.10.2014Förderpreis für Integrationsbemühungen

Der Integrationsrat verleiht auch in diesem Jahr den „Förderpreis für ein gedeihliches Miteinander und gegenseitige Integration“.

Egal ob Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Schulen oder sonstige Institutionen - der Förderpreis des Integrationsrates wird immer an Mülheimerinnen und Mülheimer vergeben, die sich um die Integration in unserer Stadt verdient gemacht haben.

Zum ersten Mal wurde der Preis 1999 verliehen. Eine Jury des damaligen Ausländerbeirates beschloss, der Gemeinschaftsgrundschule an der Zunftmeisterstraße den Preis zu vergeben.

In diesem Jahr geht der Förderpreis an den Verein Soziale Kinder- und Jugendarbeit e.V. (SKJ). Stellvertretend werden Vahide Tığ, Wilfried aus der Beek und Richard Grohsmann vom SKJ den Preis am 17. November 2014 in einer Feierstunde im Schloß Broich entgegen nehmen.

Integrationsrat. Der Integrationsrat der Stadt Mülheim an der Ruhr verleiht den

Der Integrationsrat der Stadt Mülheim an der Ruhr verleiht den „Förderpreis für ein gedeihliches Miteinander und gegenseitige Integration“ für das Jahr 2014: Preisträger Soziale Kinder- und Jugendarbeit e.V. (SKJ) - v.l. Vahide Tığ, Wilfried aus der Beek und Richard Grohsmann vom SKJ mit Emine Arslan, Vorsitzende des Integrationsrates.

Foto: Walter Schernstein

Kontakt


Stand: 28.10.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel