Archiv-Beitrag vom 02.12.2016FORUM CITY Mülheim sponsert 297 Tierpatenschaften

Spendenübergabe im Tiergehege

Das Mülheimer Tiergehege Archepark Witthausbusch freut sich über die gelungene Aktion des Forums. In der Zeit vom 24. September bis zum 31. Oktober2016 sponserte  die Werbegemeinschaft des FORUMs im Zuge des Gutscheinheftes Herbstgold jede Tierpatenschaft zum Wohle des Tiergeheges mit 50 Prozent. Die Idee zu der Aktion hatte Stefan Günther, Centermanager des FORUMs, der von dem Tiergehege im Witthausbusch als kostenloses städtisches Angebot bereits bei seinem ersten Besuch sofort begeistert war. Insgesamt 297 Paten nutzten zum Wohle der Tiere das Angebot des Forums und brachten dem Arche Park 16.175,00 Euro ein, davon 8.087,50 Euro als Spende vom Forum.

Das Tiergehege Witthausbusch freut sich über die gelungene Aktion des Forums: v.r.n.l. Stefan Günther, FORUM-Manager und Dieter Klein vom Amt für Grünflächenmanagement bei der Spendenübergabe Das Tiergehege Witthausbusch freut sich über die gelungene Aktion des Forums: v.r.n.l. Stefan Günther, FORUM-Manager und Dieter Klein vom Amt für Grünflächenmanagement

v.r.n.l.: Stefan Günther (FORUM-Manager) übergab den Spendenscheck an Dieter Klein vom Grünflächenamt.

„Die große Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger geben der beliebten freiwilligen städtischen Einrichtung Sicherheit auch in finanziell schwierigen Haushaltszeiten. Ohne die Unterstützung der Tierfreunde ließe sich das Tiergehege nicht betreiben,“ erklärt Sylvia Waage, Leiterin des Amtes für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen.

„Den Mülheimern sollte gezeigt werden, welche Schätze ihre Stadt zu bieten hat. 297 Tierpaten haben ihren Schatz entdeckt… und die Tiere im Arche-Park haben gleich 297 ganz besondere Schätze gefunden“, sagte Eberhard Uhl, Assistent des Forum-Center-Managers, zum Ziel der Aktion. Die Tierpatentafel wird vom Forum neu erstellt und wird voraussichtlich Mitte Januar aufgehängt werden können.

Beigeordneter Peter Vermeulen - Dezernent Umwelt, Planen, Bauen„Von der Idee, das Tiergehege Archepark Witthausbusch im Rahmen der Aktion „Herbstgold“ zu unterstützen, war ich sofort begeistert. Der Erfolg dieser Aktion hat aber meine Erwartungen noch deutlich übertroffen“, freut sich Peter Vermeulen, Beigeordneter für Umwelt, Planen und Bauen (Foto rechts).

Die Übergabe der Spende fand am 2. Dezember 2016 um 14.00 Uhr im Tiergehege statt.

Bis einschließlich November dieses Jahres wurden außerhalb der „Forum-Aktion“ weitere 147 Tierpatenschaften geschlossen, die insgesamt rund 8.160,00 Euro für das Tiergehege einbrachten. Das Tiergehege hat auch Freunde außerhalb Mülheims. Sieben Patenschaften kamen von Tierfreunden, die nicht in Mülheim wohnen, unter anderem aus Garching bei München. Neben den Patenschaften gingen auch Einzelspenden in Höhe von rund 10.400,00 Euro, zum Beispiel eine Großspende der Stiftung „Charlotte-Franke-Hilfe für die bedrohte Tierwelt“ ein. Nach einem bedauernswerten Sterbefall baten die Angehörigen statt Blumen und Kränzen um eine Spende für das Tiergehege. Das Tiergehege bedauert den Verlust einer langjährigen Freundin des Geheges, sie war seit 2010 durchgehend Tierpatin, und sagt Danke für die außergewöhnliche Spende in Höhe von insgesamt 1.165,00 Euro.

Das Tiergehege Witthausbusch freut sich über die gelungene Aktion des Forums: Besonders die Ziegen hatten Spaß an dem Spendenscheck

Das Geld aus den Tierpatenschaften und Spenden wird zu 100 % zur Attraktivierung des Tiergeheges eingesetzt. So konnten in diesem Jahr vier Außenvolieren komplett neu aufgebaut werden. Betonsteine wurden neu gesetzt, die Gehege erhielten eine neue Vergitterung und eine Tier- und Artgerechte Neugestaltung. Sechs Außenvolieren erhielten zudem einen neuen Anstrich.

Kontakt


Stand: 02.12.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel