Archiv-Beitrag vom 12.03.2013Gründerinnen und Unternehmerinnen stellen sich mit ihren Geschäftsideen einer Experten-Jury

Logo zum Unternehmerinnenbrief NRW: Gründerinnen und Unternehmerinnen stellen Geschäftsideen auf den Prüfstand

Bewerbung für den Unternehmerinnenbrief NRW ist bis zum 9. April 2013 möglich

Interessierte Gründerinnen und Geschäftsfrauen aus der Region Mülheim, Essen und Oberhausen können sich bis zum 9. April 2013 um die Verleihung des Unternehmerinnenbriefes NRW (kurz: U-Brief) bewerben. Mit dem U-Brief, der vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW gefördert wird, werden gute Geschäftsideen und Erfolg versprechende Expansionspläne ausgezeichnet. Am 7. Mai 2013 tagt dann die Experten-Jury, um über die Konzepte zu entscheiden. In der MEO-Region findet diese Jurysitzung nun schon zum elften Mal statt. Der U-Brief ermöglicht neben dem Imagegewinn und einem öffentlichkeitswirksamen Auftritt die Teilnahme an einem Patenschafts-Programm.

Dr. Uta Willim, Existenzgründerberaterin bei der Mülheim & Business GmbH und Koordinatorin des U-Briefes, kann mittlerweile auf eine Vielzahl erfolgreicher Preisträgerinnen zurückblicken: „Seit 2007 wurden 25 Existenzgründerinnen und Jungunternehmerinnen in der MEO-Region von einem Experten-Team – bestehend aus Vertretern von Unternehmen, Banken, Verbänden und  Wirtschaftsförderungen sowie Kammern – ausgewählt und mit dem Unternehmerinnenbrief des Landes NRW belohnt.“ Zuletzt wurden Anfang Februar drei Mülheimer Gründerinnen: Martina Gollnick (45) mit ihrem Unternehmen „manual-art, die lederwerkstatt“, Birgit Plank (48) mit ihrer sportmedizinischen Naturheilpraxis „Body in motion“ sowie Cornelia Steinfeld (31) mit ihrem Grafikbüro „Steinfeld: Visuelle Kommunikation“ mit dem begehrten Unternehmerinnenbrief NRW (U-Brief) ausgezeichnet.

Mülheimer Existenzgründerinnen Martina Gollnick, Birgit Plank und Cornelia Steinfeld erhalten den Unternehmerinnenbrief NRW.
(Foto: Mülheim& Business)

Der U-Brief bescheinigt den Vorhaben von Gründerinnen und Unternehmerinnen Aussichten auf Erfolg. Für die Preisträgerinnen ist die Auszeichnung mit dem U-Brief damit auch ein guter Türöffner, um Kunden zu akquirieren. Die Auszeichnung richtet sich insbesondere an Gründerinnen, die mit einem konkreten Vorhaben in die Selbstständigkeit starten wollen und an Unternehmerinnen, die mit ihrem Betrieb wachsen möchten. Um eine Teilnahme am U-Brief NRW kann sich jede Gründerin und Unternehmerin bewerben, deren Planungs- und Beratungsphase abgeschlossen ist und die ein schlüssiges Konzept entwickelt hat.

Bewerbung:
Die Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.unternehmerinnenbrief.de heruntergeladen und bis zum 9. April 2013 bei der Mülheim & Business GmbH,  Wiesenstraße 35, 45473 Mülheim an der Ruhr, zu Händen Dr. Uta Willim, E-Mail: versenden, Telefon: 0208 / 48 48 52, eingereicht werden.

Kontakt


Stand: 12.03.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel