Archiv-Beitrag vom 23.02.2016HRW ist umgezogen!

Hochschule Ruhr West zieht im neuen Mülheimer Campus ein

Das Logo der Hochschule Ruhr West, Fachhochschule Mülheim an der RuhrEs ist soweit! Die HRW ist am neuen Campus Mülheim in der Duisburger Straße eingezogen! Schon seit langem freuen sich die Beschäftigen nicht nur auf die neuen, modernen Gebäude, sondern auch darauf, dass alle zusammen an einem Standort in Mülheim an der Ruhr vereint sind.

„Mit unserem Einzug in die neuen Gebäude in der Duisburger Straße werden wir ankommen: in Broich, in der Mitte Mülheims, in der Region. Nach sechs Jahren Planungs- und Bauzeit hat die HRW eine zentrale und eine sehr repräsentative Adresse in Mülheim an der Ruhr. Die HRW präsentiert sich modern mit ihren Gebäuden für Lehre und Forschung. Die Studierenden werden bei ihrem Start im März begeistert sein“, freut sich HRW Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Gudrun Stockmanns. Sie bezog wie viele Beschäftigte am Montag, 22. Februar, ihr Büro im Gebäude 3.

Bevor sich am Freitag, 19. Februar, 12 Uhr, die Bürotüren in der Dümptener, Mellinghofer und Wiesenstraße schlossen, gab es eine Menge zu erledigen: „Der guten Vorarbeit des Gebäudemanagements ist es zu verdanken, dass der Umzug über das Wochenende reibungslos lief und alle Beschäftigten am Montagmorgen ihre Umzugskartons am richtigen Platz finden konnten“, dankt Kanzler Helmut Koestermenke. Sein Dank schließt die Kolleginnen und Kollegen des IT-Service ein, die innerhalb kürzester Zeit und unter erheblichem Einsatz dafür gesorgt haben, dass Rechner, Drucker und Telefone wieder funktionierten und alle schnell einsatzbereit waren.

Das aktuelle Präsidium der Hochschule Ruhr West: Prof. Dr. Oliver Koch, Prof. Dr. Gudrun Stockmanns, Helmut Köstermenke, Prof. Gerd Bittner Die meisten Beschäftigten des Servicebereichs fingen erst einige Tage vor dem Umzugstermin an, ihre Arbeitsmaterialien zu packen. Spätestens als alle mit Umzugskartons ausgestattet waren, wurde deutlich: die Umzugsphase hat begonnen. Umzugsanleitungen wurden gelesen, Schränke aufgeräumt und Material aussortiert, die Kartons mit allen wichtigen Utensilien gefüllt, Büromöbel erhielten ihre Etiketten, um am neuen Platz anzukommen. Für wichtige Akten und sehr hochwertige Laborgeräte gab es Sicherheitsboxen. Mehr Zeit für ihre Umzugsvorbereitungen benötigten die Beschäftigten der Institute. Sie hatten neben ihren Büros auch Instrumente in Laboren abzubauen, ebenso Arbeitsplätze, an denen Studierende praktische Übungen durchführen.

Ein spannender Anblick, der sich vor allem den Mitarbeitern des Gebäudemanagements bot: professionell und schnell wurden mit zwei Speditionsunternehmen 4.500 Umzugskartons, Unmengen von Büromöbeln, IT-Hardware und Telefone aus den Büroräumen mit 11 LKW in mehreren Fahrten dann zum neuen Standort und nahezu ausnahmslos in die richtigen Räume transportiert. Jeder, der private Wohnungsumzüge und die damit verbundenen Umstände kennt, dürfte beeindruckt sein von diesem ungleich höheren logistischen Aufwand.
Im Laufe des Februar und März folgen die Bibliothek, Laborausstattungen, und teilweise tonnenschweren Maschinen, zum Beispiel aus dem Institut Maschinenbau. Die Hochschule veranschlagt für den gesamten Umzug, der aus organisatorischen Gründen nur in den Semesterferien stattfinden kann, rund sechs Wochen. Der Lehrbetrieb auf dem neuen Campus wird demnach pünktlich zum Sommersemester 2016 am 29. März starten.

Großes Campusfest im Juni

Gefeiert wird am Samstag, 11. Juni 2016. Dann wird der neue Mülheimer Campus mit einem großen Campusfest für alle Interessierten offiziell eröffnet. Erste Informationen dazu gibt es schon auf der Website: www.hochschule-ruhr-west.de

Die neue HRW Adresse lautet:
Hochschule Ruhr West
Duisburger Straße 100
45478 Mülheim an der Ruhr.

Fakten zum Bauprojekt:
An der Duisburger Straße in Mülheim an der Ruhr ist auf einer Fläche von 43.000 Quadratmetern ein Campus mit vier Institutsgebäuden, einer Bibliothek, einem Hörsaalgebäude, einer Mensa und einem Parkhaus mit einer Bruttogeschossfläche von insgesamt 62.500 Quadratmetern entstanden. Die Gewerke wurden europaweit ausgeschrieben. Insgesamt wurden 100 Vergaben an die Handwerksfirmen der unterschiedlichen Gewerke getätigt. Die veranschlagten Kosten für den neuen Campus in Höhe von 139 Millionen Euro wurden eingehalten.

Kontakt:
Hochschule Ruhr West
Heike Lücking, Leiterin Kommunikation & PR
Telefon: 0208 / 88254-250
Mobil: 0151 / 5511 7234
E-Mail: heike.luecking@hs-ruhrwest.de


Stand: 23.02.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel