Archiv-Beitrag vom 25.03.2010Immobilienpreise 2009 in Mülheim an der Ruhr

Nach Auswertung aller Immobilien- und Grundstückskaufverträge des Jahres 2009 hat der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in seiner Bodenrichtwertsitzung am 24. Februar 2010 und in der Ergänzungssitzung am 22. März 2010 zum Grundstücksmarktbericht 2010 folgende Bilanz gezogen:

Im Jahr 2009 wurden vom Gutachterausschuss 1.424 Kauffälle über bebaute und unbebaute Grundstücke registriert. Die Zahl der Verträge blieb damit nahezu konstant (2008 1.432 Kauffälle). Der Geldumsatz ist um 8 % zurückgegangen (2009  244,23 Millionen EUR gegenüber 264,08 Millionen EUR in 2008).

 

Die Anzahl der in 2009 verkauften Baugrundstücke ist im Vergleich zum Jahr 2008 deutlich zurückgegangen (2009 Verkauf von 63 Bauplätzen, 2008 noch 89). Die Grundstückspreise sind allerdings stabil geblieben, daher hat der Gutachterausschuss alle 82 Bodenrichtwerte unverändert fortgeschrieben. Die neue Bodenrichtwertkarte kann während der Öffnungszeiten des Technischen Rathauses im ServiceCenterBauen (SCB), Erdgeschoss, eingesehen und erworben werden.

 

Die Anzahl der Kauffälle von bebauten Grundstücken ist insgesamt um 8 % zurückgegangen (595 Verkäufe im Jahr 2009 im Vergleich zu 646 Fällen in 2008). Der Rückgang ist besonders auffällig bei den neuen schlüsselfertigen Eigenheimen, dagegen ist bei den gebrauchten Ein- und Zweifamilienhäusern ein leichter Anstieg der Verkaufsfälle zu verzeichnen. Die Kaufpreise für neue Einfamilienreihen- und Doppelhäuser sind stabil geblieben, teilweise sogar leicht gestiegen. Für neue Doppelhaushälften oder Reihenendhäuser liegen die Kaufpreise zwischen 220.000 EUR in mittlerer Wohnlage des Stadtteils Heißen und 375.000 EUR in guter Wohnlage von Saarn. 

 

Die Zahl der verkauften Eigentumswohnungen ist um 8 % gestiegen (679 Verkäufe in 2009 gegenüber 630 Fällen in 2008). Die Kaufpreise für neu gebaute Eigentumswohnungen (Wohnungserstverkäufe) sind im Vergleich zu 2008 weitgehend stabil geblieben. Die durchschnittlichen Kaufpreise für Erstverkäufe liegen zwischen 1.600 EUR je m² Wohnfläche in mittleren Lagen des Stadtteils Styrum und 2.225 EUR/m² in guten Lagen des Stadtteils Speldorf. Für überdurchschnittlich ausgestattet Wohnungen in bevorzugten Wohnlagen werden auch deutlich höhere Preise erzielt. Die Kaufpreise für weiterverkaufte „gebrauchte“ Eigentumswohnungen sind rückläufig. Die neue Kaufpreistabelle für Wohnungseigentum ist ab sofort im SCB erhältlich.

Alle weiteren vom Gutachterausschuss erstellten Analysen zum Grundstücksmarkt werden im Grundstücksmarktbericht 2010 veröffentlicht, der im SCB ab Anfang April eingesehen und erworben werden kann. Internetnutzer können sich unter folgender Adresse informieren: www.muelheim-ruhr.de/gutachter oder gutachterausschuss.muelheim-ruhr.de. Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ist im Technischen Rathaus, Hans-Böckler-Platz 5, Zimmer 02.15 bis 02.19, erreichbar.

Kontakt


Stand: 25.03.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel