Archiv-Beitrag vom 22.03.2013Immobilienpreise 2012 in Mülheim

Standort Mülheim: Leben, arbeiten, studieren in Mülheim an der Ruhr. Mit diesen drei Worten lässt sich Mülheim wohl am besten kurz und prägnant beschreiben.

Nach Auswertung aller Immobilien- und Grundstückskaufverträge des Jahres 2012 hat der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in seinen Frühjahrssitzungen vom 18. Februar und 21. März 2013 folgende Bilanz gezogen:
Für das Jahr 2012 sind insgesamt 1.562 Kauffälle für bebaute und unbebaute Grundstücke sowie Wohnungs- und Teileigentum registriert worden. Im Vergleich zum Vorjahr 2011 mit 1531 Kauffällen ist das ein leichter Anstieg. Der durch die Kauffälle erzielte Geldumsatz zeigt ein deutlicheres Plus: in 2012 Gesamtumsatz 367,78 Millionen Euro gegenüber 318,73 Millionen in 2011 = +15%.

Eine Untersuchung der verschiedenen Immobilienteilmärkte ergibt folgendes Bild:

Unbebaute Baugrundstücke

Hier gingen zwar die Fallzahlen und die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurück (84 Bauplatzverkäufe in 2012 gegenüber 153 Fällen in 2011). Der Rückgang ist allerdings darauf zurückzuführen, dass im Jahre 2011 in einigen Einfamilienhaus-Neubaugebieten eine große Anzahl von Bauplätzen verkauft wurde. Bei mehrjähriger Betrachtung ist kein signifikanter Rückgang der Kauffälle zu verzeichnen.
Die Untersuchung der Kaufpreise für Baugrundstücke hat ergeben, dass sich der bereits im letzten Jahr erkennbare Trend zu Preissteigerungen in den bevorzugten und guten Wohnlagen fortgesetzt hat. Daher hat der Gutachterausschuss die Bodenrichtwerte entsprechend angepasst. Von den insgesamt 482 Bodenrichtwerten für Ein- und Zweifamilienhausgrundstücke sind 260 Richtwerte in den besseren Wohnlagen um 5 bis 20 Euro/m² erhöht worden, das entspricht einer Preissteigerung von knapp 5% für die besseren Wohnlagen. Der durchschnittliche Baulandpreis für Einfamilienhausgrundstücke in guter Lage liegt derzeit bei 380 Euro/m². Entsprechend der festgestellten positiven Bodenpreisentwicklung wurden auch die Bodenrichtwerte für den Geschosswohnungsbau in den besseren Wohnlagen um 5 bis 20 Euro/m² angehoben. In den mittleren und mäßigen Wohnlagen des Stadtgebietes waren die Baulandpreise stabil.
Die neuen Bodenrichtwerte zum Stand 1. Januar 2013 sind im Internet unter www.borisplus.nrw.de kostenfrei einzusehen.

Bebaute Grundstücke

Die Gesamtanzahl der Kauffälle von bebauten Grundstücken ist nahezu gleich geblieben mit 700 (2011) und 702 (2012). Im Einzelnen sind die Verkäufe von Ein- und Zweifamilienhäusern um rund 5% gestiegen, dagegen die Verkäufe im Geschosswohnungsbau um rund 5% zurückgegangen.

Wohnungseigentum

Die Zahl der verkauften Wohnungs- und Teileigentumseinheiten ist von 594 (2011) auf 720 (2012) um 21% gestiegen. Die Kaufpreise für Wohnungsweiterverkäufe sind in guten Wohnlagen im Vergleich zu 2011 leicht gestiegen und in mittleren Wohnlagen weitgehend stabil geblieben.
Für neu errichtete Eigentumswohnungen (Erstverkäufe) sind die Kaufpreise im Vergleich zu 2011 generell gestiegen, in den guten Wohnlagen stärker als in den mittleren. Die durchschnittlichen Preise für neuwertige Eigentumswohnungen (Erstverkäufe) liegen zwischen 1950 Euro je m² Wohnfläche in mittleren Wohnlagen des Stadtteils Dümpten und 2450 Euro je m² in guten Wohnlagen der Stadtteile Speldorf, Holthausen und Menden, wobei luxuriös und hochwertig ausgestattete Wohnungen in repräsentativen Gebäuden und bevorzugten Wohnlagen noch deutlich höhere Preise erzielen.

Die aktuelle vom Gutachterausschuss beschlossene Kaufpreistabelle für Wohnungseigentum ist im ServiceCenterBauen und in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Technischen Rathaus kostenlos erhältlich.
Sie kann auch über die Internetadresse des Gutachterausschusses unter www.muelheim-ruhr.de/gutachter abgerufen werden.
Alle weiteren vom Gutachterausschuss erstellten Analysen zum Grundstücksmarkt sind im Grundstücksmarktbericht 2013 veröffentlicht, der unter www.borisplus.nrw.de teilweise kostenfrei eingesehen und als Gesamtausgabe für eine Gebühr von 39 Euro heruntergeladen werden kann.

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ist im Technischen Rathaus, Zimmer 02.15 bis 02.19, erreichbar.

Kontakt


Stand: 22.03.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel