Archiv-Beitrag vom 03.06.2016OB Scholten dankte "Rettern"

„Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein hat dem kleinen Eden das Leben gerettet“, so Oberbürgermeister Ulrich Scholten, der jetzt die Retter des Vierjährigen, Bogdan Wilda, Friedhelm Kuhles und Dennis Reichelt an ihrem Arbeitsplatz bei der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft besuchte.

Oberbürgermeister Ulrich Scholten dankt den Rettern eines Vierjährigen. (v.l.) MEG-Geschäftsführer Jürgen Jeppel und die MEG-Mitarbeiter Dennis Reichelt, Friedhelm Kuhles, Bogdan Wilda und Oberbürgermeister Ulrich Scholten. Mülheimer Entsorgungsgesellschaft, MEG, Pilgerstraße. 02.06.2016 Foto: Walter Schernstein

v.l.n.r.: MEG-Geschäftsführer Jürgen Jeppel, Dennis Reichelt, Friedhelm Kuhles, Bogdan Wilda und Oberbürgermeister Ulrich Scholten

Foto: Walter Schernstein

„Wir sind mächtig stolz auf Sie“, lobte der Stadtchef die MEG-Mitarbeiter. Bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken auf Einladung von MEG-Geschäftsführer Jürgen Jeppel ließ sich der OB die Ereignisse vom 25. Mai nochmals berichten.
„Mehr Schutzengel geht nicht“, so Ulrich Scholten, der den drei Männern eine „Dankes-Urkunde“ der Stadt überreichte.

Kontakt


Stand: 03.06.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel