Archiv-Beitrag vom 17.01.2014OB sprach mit Bürgervereinen

Am 16. Januar 2014 traf sich Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld traditionell mit Vertreterinnen und Vertretern der Mülheimer Bürgervereine und Interessengemeinschaften zum Gedankenaustausch.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld spricht mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Bürgervereinen, Interessengruppen und Werbegemeinschaften der Mülheimer Stadtteile. 16.01.2014 Foto: Walter Schernstein 

Die eingeladenen Bürgervereine und Interessengemeinschaften folgten fast ausnahmslos der Einladung der OB, wofür sie sich zu Beginn der Sitzung ausdrücklich bedankte.

Rückblickend auf das Jahr 2013 und vorausschauend auf die kommenden Jahre wurden Informationen über die stadtteilbezogenen Projekte des Leitbildes für Mülheim an der Ruhr ausgetauscht, offene Patenschaften zu den Projekten beworben und ausgiebig kommuniziert.

Für das Projekt „Leitbild Mülheim an der Ruhr“ begleiteten Michael Gerlich (Stadtkanzlei) und Andreas Gering (Personalamt, Projekte) das Gespräch.
Bürgermeisterin Renate aus der Beek, Arnold Fessen (Bezirksbürgermeister BV 1), Heike Rechlin-Wrede (Bezirksbürgermeisterin BV 2) und Wolf-Rüdiger Deichsel-Otterbeck (stellvertretender Bezirksbürgermeister BV 3) nahmen ebenfalls an dem Treffen teil.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld spricht mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Bürgervereinen, Interessengruppen und Werbegemeinschaften der Mülheimer Stadtteile. 16.01.2014 Foto: Walter Schernstein

Fotos: Walter Schernstein

Nach den intensiven Gesprächen bedankte sich Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld für die rege Teilnahme, nicht ohne die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Bürgervereine und Interessengemeinschaften für die Stadt Mülheim an der Ruhr herauszustellen.

Gleichzeitig bat Sie die Anwesenden zum Abschluss der Zusammenkunft, die Bürgerinnen und Bürger weiterhin aufzufordern, sich aktiv an den Projekten des Leitbildes in den Stadtteilen zu beteiligen. "Ich bin überzeugt, dass unser Stadtleitbild dazu beitragen wird, Mülheim an der Ruhr als lebens- und liebenswerte Heimat für alle zu erhalten und positiv weiterzuentwickeln. Sie tragen alle dazu bei."

Kontakt


Stand: 17.01.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel