Archiv-Beitrag vom 14.11.2010Regentief CARMEN zog über Mülheim - viele Schäden

Regensturm Carmen zieht über Mülheim - Feuerwehr und freiwillige Heldfer im Dauereinsatz

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Stadt von Starkregen von bis zu 40Ltr. pro mē heimgesucht. Durch das Herbstlaub waren viele Kanalisationseinläufe verstopft, so dass es zur Überflutungen von Straßen, Plätzen und Kellern kam.

Bis zum Morgen des 14.11.2010 wurden 69 Einsätze abgearbeitet.

Die Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr und das THW wurden bei den Einsätzen von der Stadtentwässerung Mülheim, der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft sowie dem Amt für Verkehrswesen und Tiefbau unterstützt.

Ein umgestürzter Baum hatte die Oberleitung der Linie 901 auf der Duisburger Straße in Höhe des Blötter Weg heruntergezogen. Feuerwehr und MVG waren gemeinsam im Einsatz.-

Die A40 war zeitweise im Bereich RRZ aufgrund von Überflutung gesperrt.   

Durch den Regen wurde eine Böschung am Flughafen durchweicht und rutschte schließlich auf die Zeppelinstrasse ab, welche daraufhin gesperrt werden musste.  

Am Föhrenkamp war ein Bacheinlauf durch Laub verstopft, worauf eine Tiefgarage und mehrere Keller volliefen. Taucher der Feuerwehr konnten den Einlauf von Laub und Ästen befreien. Danach konnten die Beamten mit dem Leerpumpen der Tiefgarage beginnen. Mehrere Autos in der Tiefgarage wurden beschädigt.

Auch an der Parsevalstraße war eine Tiefgarage bis zu 20cm hoch überflutet und musste leergepumpt werden. Probleme bereitet auch der Rumbach. Im Bereich Walkmühle wurden mehrere Keller überflutet.

 

Kontakt


Stand: 14.11.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel