Archiv-Beitrag vom 17.11.2016RVR fördert Sportveranstaltungen in Mülheim mit 12.500 Euro

Mit insgesamt 12.500 Euro fördert der Regionalverband Ruhr (RVR) im kommenden Jahr zwei herausragende Sportveranstaltungen in Mülheim an der Ruhr. Das hat der RVR-Ausschuss für Kultur und Sport jetzt entschieden. Die mit 8.500 Euro höchste Einzelförderung erhalten die Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland, die Yonex German Open, in Mülheim an der Ruhr. Das Turnier wird vom 28. Februar bis 5. März in der Mülheimer innogy Sporthalle stattfinden.

Die Europameister Ivan Sozonov (l.) und Vladimir Ivanov wurden 2015 bei den YONEX German Open Zweite. 2016 kamen die Russen bis ins Halbfinale des Herrendoppelwettbewerbs. HTC Uhlenhorst beim MWB-Europacup in der RWE-Sporthalle

Über 4.000 Euro Fördermittel freut sich der Mülheimer Hockey- und Tennisclub Uhlenhorst, der die Endrunde der Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften am 4. und 5. Februar ebenfalls in der innogy Sporthalle ausrichtet.

Ruhrgebietsweit werden zwölf Sportgroßveranstaltungen mit insgesamt 65.000 Euro unterstützt.


Stand: 17.11.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel