Archiv-Beitrag vom 20.05.2015RWW-Schulkulturpreis 2015

Die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH ist MülheimPartner geworden Die Auswahljurys haben entschieden: Die diesjährigen drei Preisträger des mit jeweils 1.000 Euro dotierten RWW-Schulkulturpreises stehen fest.

Für die Aufführung „Viel Lärm um Nichts in Chiozza“ wird die Waldorfschule Mülheim-Ruhr ausgezeichnet. Die Otto-Pankok-Schule erhält den Preis für das Projekt „Jazz@School“ mit der WDR Big Band. Und das Projekt „Inszenierte Fotografie“ der Willy-Brandt-Schule erklärte die Jury ebenfalls für preiswürdig.

Die Preisverleihung findet im Rahmen von „Voll die Ruhr“ am Samstag, 30. Mai 2015 um 15.45 Uhr auf der Schleuseninsel statt. Die Preise werden von Bürgermeisterin Ursula Schröder und RWW-Geschäftsführer Dr. Franz-Josef Schulte übergeben.

Der RWW-Schulkulturpreis des Kulturbetriebs Mülheim an der Ruhr entstand auf Anregung von Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, die RWW dafür gewinnen konnte, herausragende kulturelle Aktivitäten an den Schulen in Mülheim zu fördern. Der Preis wird zum 7. Mal in den Bereichen Darstellende Kunst, Musik und Bildende Kunst in den Sekundarstufen I und II verliehen

Die ausführlichen Jury-Begründungen finden Sie im Kulturportal.

Kontakt


Stand: 20.05.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel