Archiv-Beitrag vom 02.10.2015Senioren in Bewegung

Aktionstag in das Jahresfest des Wohnstifts Uhlenhorst integriert

Spaß bringende Mitmachaktionen, vielfältige Vorführungen und informative Vorträge erlebten die Seniorinnen und Senioren, die den jüngsten Aktionstag unter dem Motto „Bewegt ÄLTER werden!“ des Mülheimer Sportbundes (MSB) besuchten. Die nunmehr schon traditionelle Veranstaltung integrierte der MSB in diesem Jahr in das Jahresfest des Evangelischen Wohnstifts Uhlenhorst, was sich in vielerlei Hinsicht als gelungen erwies.

Aktionstag Bewegt älter werden: Die Senioren konnten unter anderem Tänze für Ältere kennenlernen

Die Senioren konnten unter anderem Tänze für Ältere kennenlernen
Fotos: Claudia Pauli

Auf und vor der Bühne im Erdgeschoss gab es unter anderem „8 Goldene Übungen für Senioren“, Tänze speziell für Ältere und Linedance zu sehen. Im Wohnbereich 1 hatte der MSB seinen Stand eingerichtet, an dem die Besucher frisches Obst erhielten und sich darüber informieren konnten, welche Bewegungsangebote in Mülheim konkret für Ältere gemacht werden. Eine Etage darüber erläuterte Physiotherapeutin Silke Timmermann den interessierten Damen und Herren, wie sich Stürze vermeiden lassen und welche „natürlichen Heilmittel“ bei welchen Beschwerden eingesetzt werden können. Außerdem erhielten die Besucher die Gelegenheit, Übungen zur Sturzprophylaxe zu absolvieren und – unter Anleitung von Cornelia Weigelt – ihr Gedächtnis zu trainieren.

Im Wohnbereich 3 konnten die Senioren unterdessen einen „Führerschein“ für Rollatoren und Rollstühle erlangen, das vielfältige Trainingsgerät SLASHPIPE® kennen lernen und zu flotter Musik einen „Rollstuhltanz“ absolvieren. Auch das Schwimmbad des Wohnstifts wurde anlässlich der besonderen Veranstaltung genutzt: So bot sich den Besuchern beispielsweise die Gelegenheit, „Aquabalance und Aquapower“ auszuprobieren. Ein Vortrag zum Thema „Wichtigkeit von Bewegung im Alter/Fit für 100“ rundete das abwechslungsreiche Programm des Aktionstags ab.

Aktionstag Bewegt älter werden: Großen Spaß bereitete den Besuchern insbesondere der Rollstuhltanz.

Großen Spaß bereitete den Besuchern insbesondere der Rollstuhltanz

Neben dem MSB, dem Bildungswerk des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen (BLSB NRW) mit seiner Außenstelle im MSB, Silke Timmermann mit ihrer Physiotherapiepraxis und Cornelia Weigelt brachten sich der Takeda e.V., der Verein Sport für Senioren, die Wassersportfreunde 1912 und der Styrumer TV in den Aktionstag ein.  

Bei „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ handelt es sich um ein Programm des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen (LSB NRW). Damit wird das Ziel verfolgt, den Erhalt von Vitalität und Aktivität im Alter zu fördern.


Stand: 02.10.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel