Archiv-Beitrag vom 10.04.2015Sprechstunden zum Thema "Sportgutscheine" eingerichtet

Logo zu den Sportgutscheinen für GrundschülerInnen

Die Sportgutscheine, über welche Kinder die Möglichkeit haben, ein Jahr lang kostenlos Mitglied in einem Mülheimer Sportverein zu sein, erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit. Allerdings zeigt sich immer wieder, dass damit auch etliche Fragen einhergehen. Um diese individuell und persönlich beantworten zu können, richtet der Mülheimer Sportbund (MSB) neuerdings regelmäßig Sprechstunden zum Thema „Sportgutscheine“ ein:

Swenja Gohla, die in dem Projekt als Kinder- und Vereinslotsin fungiert, steht ab sofort an jedem ersten Mittwoch im Monat von 13.00 bis 15.00 Uhr im Stadtteilmanagement Eppinghofen (Heißener Straße 16 - 18, 45468 Mülheim) und an jedem ersten Freitag im Monat von 15.30 bis 16.30 Uhr in der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Styrum (Augustastraße 92, 45476 Mülheim) als Ansprechpartnerin für entsprechende Fragen zur Verfügung.

„Die Sprechstunde soll Eltern und Kindern die Möglichkeit geben, sich über die Sportgutscheine zu informieren und mit Swenja Gohlas Hilfe ein passendes Angebot in einem Sportverein zu finden. Sie kann Interessierte bei der Kontaktaufnahme mit dem Verein unterstützen und vor Ort auch direkt Gutscheine ausstellen“, erläutert Nicole Nussbicker, Koordinatorin für Kinder- und Jugendsport beim MSB und in dieser Funktion unter anderem für das Projekt „Sportgutscheine“ zuständig.

Der Styrumer Turnverein ermöglichte in seiner Turnhalle an der Neustadtstraße rund 40 Mädchen und Jungen aus der Kita Karlchen eine Schnupperstunde Hallenhockey.

Projekt Sportgutschein

Den Sportgutschein können alle Grundschüler in Anspruch nehmen, die keinem Sportverein als Mitglied angehören. Er berechtigt dazu, ein Jahr lang beitragsfrei Mitglied in einem der an der Maßnahme beteiligten Mülheimer Sportvereine zu sein. Mit dem vom MSB zusammen mit der Stadt Mülheim an der Ruhr nun schon seit mehreren Jahren durchgeführten Projekt wird das Ziel verfolgt, möglichst viele Mädchen und Jungen frühzeitig für regelmäßige Bewegung zu begeistern und sie den Einstieg in den organisierten Sport finden zu lassen. Im Optimalfall werden die Kinder nach dem „Probejahr“ reguläres Mitglied in dem betreffenden Verein.
44 der insgesamt rund 150 Sportvereine in der Stadt am Fluss beteiligen sich aktuell an der Maßnahme. Angebote bestehen in allen Stadtteilen Mülheims. Finanziert wird das Projekt durch die Leonhard-Stinnes-Stiftung.

Die Gutscheine werden bei der vom Gesundheitsamt durchgeführten Schuleingangsuntersuchung (angehende Erstklässler) sowie bei der Erstberatung im Kommunalen Integrationszentrum („Seiteneinsteiger“) ausgegeben.
Außerdem besteht für jedes Kind, das keinen Gutschein erhalten beziehungsweise seinen Gutschein verloren hat, die Möglichkeit, beim MSB („Haus des Sports“, Südstraße 25, 45470 Mülheim, Telefon 0208 / 30850-44) einen solchen ausgestellt zu bekommen - und neuerdings eben auch im Rahmen der Sprechstunden in Styrum und Eppinghofen.

Partner

Logo der Stadt Mülheim an der Ruhr mit Motto    Logo Mülheimer Sportbund    Logo Mülheimer SportService - Stadt Mülheim an der Ruhr Logo Landessportbund Nordrhein-Westfalen, Partner des Projektes Sportgutscheine

Kontakt


Stand: 10.04.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel