Archiv-Beitrag vom 06.11.2014Gesundheitsamt nimmt Stellung zu kontaminierten Wasserzählern

Die von der RWW - Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH in Mülheim an der Ruhr ausgetauschten Wasseruhren sind frei von Pseudomonaden (Pseudomonas aeruginosa)!

WasseruhrDas RWW hat stichprobenartig in Absprache mit dem Gesundheitsamt Wasserzähler beprobt, welche im fraglichen Zeitraum von Juli bis September 2014 ausgetauscht wurden. Im gesamten Mülheimer Stadtgebiet konnte kein Befall von Pseudomonaden festgestellt werden. Im Zuge der Überprüfung wurde das Verteilernetz der RWW sowie in Stichproben die Hausinstallation der Privathaushalte überprüft.

Das RWW sowie andere Wasserversorger arbeiten in enger Kooperation mit den Herstellern von Wasserzählern an einer Umstellung der Fertigung, um auch in Zukunft unbedenkliches Trinkwasser zur Verfügung stellen zu können.

Kontakt


Stand: 07.11.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel