Archiv-Beitrag vom 08.01.2013Besuch der Sternsinger im Rathaus

Erstmals nach drei Jahren besuchten die Mülheimer Sternsinger wieder das Rathaus, um ihren traditionellen Schriftzug "C+M+B" (steht für Christus Manionem Benedicat = Christus segne dieses Haus) anzubringen.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld empfing die rund 20 Sternsinger im Standesamtsfoyer, gemeinsam mit Bürgermeisterin Renate aus der Beek, Bürgermeister Markus Püll und dem Beigeordneten Peter Vermeulen. 

Sternsinger im Rathaus. 07.01.2013 Foto: Walter Schernstein

Nach einem kleinen Konzert der Kinder, hieß die Oberbürgermeisterin die Sternsinger im Namen aller MitarbeiterInnen der Verwaltung im Rathaus willkommen. "Auch in den Jahren, wo wir ausquartiert waren, haben die Sternsinger uns begleitet. Dank an euch persönlich, dass ihr in der Stadt unterwegs seid, um uns den Segen zu bringen."

Die Kinder kamen aus den Kirchengemeinden St. Theresia Selbeck mit der Leiterin des Kinderchors Annegret Schulze-Schneider und St. Mariae Geburt Stadtmitte mit dem Pastor Herbert Rücker. Seit vielen Jahren mit dabei auch Wolfgang Cuckowski, der Referent der Stadtkirchen.

Sternsinger im Rathaus. 07.01.2013 Foto: Walter Schernstein

Das diesjährige Motto 2013 "Segen bringen - Segen sein".

Mit der Aktion sammelten die Sternsinger Geld für Tansania in Afrika um die Umsetzung des Kinderrechts auf Gesundheit zu unterstützen.
Mit den Gaben der Sternsinger wird ebenfalls die Ausbildung von Kinderärzten und die Unterstützung von Gesundheitsprogrammen dort gefördert.

Sternsinger im Rathaus. 07.01.2013 Foto: Walter Schernstein

Über der Bürotür von Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld hängt nun ebenfalls der Segen der Sternsinger. Der Verwaltungsvorstand, die Bürgermeisterin und der Bürgermeister wurden mit dem traditionellen Schriftzug bedacht. (Fotos: Walter Schernstein).

Die Sternsingerinnen und Sternsinger ihrer Gemeinden klopfen an jede Tür und bitten um eine Spende. Als Botschafter des neugeborenen Christus bringen die Kinder Gottes Segen für das neue Jahr 2013. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Kontakt


Stand: 08.01.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel