Archiv-Beitrag vom 30.08.2011Tag des offenen Denkmals 2011

Am 11. September lädt der bundesweite "Tag des offenen Denkmals" unter dem Motto "Romantik, Realismus, Revolution - Das 19. Jahrhundert" ein. Damit erwartet alle Besucher ein ebenso spannendes wie vielfältiges Thema am Denkmaltag.

Viele nutzen diese Möglichkeit, um in ihrer Stadt oder in ihrer Region besonders jene Monumente aufzusuchen und zu besichtigen, die aus manchen Gründen sonst das Jahr über nicht zugänglich sind. Seit 2003 nimmt auch Mülheim an der Ruhr die Möglichkeit wahr, sich mit verschiedenen Veranstaltungen am "Tag des offenen Denkmals" zu präsentieren.

Kunstmuseum/Alte Post. Tag des offenen Denkmals.

Alte Dreherei von innen. Tag des offenen Denkmals.

Dieses Jahr ist erstmals das Kunstmuseum in der Alten Post, der ehemaligen Mülheimer "Hauptpost", mit dabei.

Weitere Teilnehmer sind die Alte Dreherei, das Kloster Saarn, die Siedlung Mausegatt/Kreftenscheer, der Wasserturm Broich/Speldorf, das Schloß Broich, das Kulturzentrum FÜNTE, die Kirche St. Theresia von Avila, das Tersteegenhaus und die MST GmbH mit dem Stadtrundgang "So schnell schießen die Preußen nicht".

"Ein besonderer Dank gilt allen Teilnehmern, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz dieses Projekt ermöglichen," so Melanie Rimpel von der Unteren Denkmalbehörde. Sie koordiniert die Veranstaltung und freut sich über so viel "bürgerschaftliches Engagement par excellence".

Kloster Saarn. Tag des offenen Denkmals.

Siedlung Mausegatt. Tag des offenen Denkmals.

Alle angebotenen Führungen finden in der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr statt und sind kostenfrei! Lediglich das Kulturzentrum FÜNTE erhebt einen Eintrittspreis von 3,- Euro, der für die Sanierung des Gebäudes verwendet wird.

Nähere Informationen und konkrete Uhrzeiten der einzelnen Führungen können Sie in der Datei "Auf einen Blick" im Kontext entnehmen. Außerdem können Sie sich den Flyer im Kontext herunterladen. Dieser liegt ebenfalls bei allen Teilnehmern, der MST GmbH, der VHS, den Büchereien, den Mülheimer Museen und weiteren öffentlichen Stellen aus.

Alle Veranstalter freuen sich auf Ihren Besuch!

Hier finden Sie weitere Informationen zum bundesweiten "Tag des offenen Denkmals".

Kontakt

Kontext


Stand: 31.08.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel