Archiv-Beitrag vom 14.04.2016Trauerbeflaggung anlässlich des Staatsaktes für Hans-Dietrich Genscher

Trauerbeflaggung am Rathausturm: Ausdruck tiefer Betroffenheit

NRW-Innenminister Ralf Jäger hatte anlässlich des Staatsaktes für den verstorbenen früheren Außenminister Hans-Dietrich Genscher für kommenden Sonntag (17. April) Trauerbeflaggung angeordnet.
Genscher war von 1969 bis 1974 Innenminister  und danach von 1974 bis 1992 Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland.
Er gilt als historische Schlüsselfigur, weil er sich Zeit seines Lebens entschlossen und mit großem diplomatischem Geschick für die Überwindung der Teilung Deutschlands und Europas sowie des Kalten Krieges einsetzte.

Die Trauerbeflaggung galt für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen.

Die offizielle Trauerbeflaggung in Mülheim erfolgte am Rathausturm und an weiteren öffentlichen Gebäuden.

Kontakt


Stand: 18.04.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel