Gewerbliche und gemeinnützige Sammlungen

Kleidercontainer, Altkleidersammlung, Kleidung, Schuhe, Kleiderspenden - Pixabay

Unternehmen oder gemeinnnützige Organisationen, die Abfälle wie Altkleider oder Schrott sammeln wollen, müssen dies dem Amt für Umweltschutz gemäß § 18 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) vorab anzeigen.

 

Gebühren

Gebühren

Für die Bearbeitung werden folgende Gebühren erhoben:

  • bis zu 200,00 Euro (bei gemeinnützigen Sammlungen)
  • bis zu 1000,00 Euro (bei gewerblichen Sammlungen) 

Hinweis: Die Stadt Mülheim erteilt nur in Einzelfällen eine Sondernutzungserlaubnis für das Aufstellen von Altkleider- oder Schuhcontainern auf öffentlichen Flächen. Altkleider werden in Mülheim unter anderem an vielen Depotcontainerstandorten durch das Diakoniewerk Arbeit & Kultur gGmbH gesammelt.

Hier finden Sie das Formular "Anzeige für gewerbliche oder gemeinnützige Sammlungen gemäß §18 KrWG".

 

Kontakt

Kontakt


Stand: 01.07.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel