Meldungen und Beschwerden

Immissionen wie Lärm, Staub, Gerüche, Erschütterungen, Licht, Wärme- oder andere Strahlung werden durch verschiedene Quellen verursacht. Wenn es zu Belästigungen durch Betriebe oder Anlagen kommt, empfielt es sich, zunächst die Verursacher*innen (Betreibende der Anlage) anzusprechen. Erst wenn dies nicht möglich oder erfolgreich ist, sollte die Behörde eingeschaltet werden. 

Industrieanlage, rauchende Schornsteine. Beschwerden über Lärm und Gerüche aus Anlagen und Betrieben nimmt die Untere Immissionschutzbehörde entgegen. - Bild von 132369 auf Pixabay

Zuständigkeit/Ansprechpersonen:

Industrie- und Gewerbe

Beschreibung Zuständige Stelle Kontakt

Für einige Betriebe in Mülheim ist die Bezirksregierung Düsseldorf zuständig, ihre Internetseite gibt darüber Auskunft

Bezirksregierung Düsseldorf

Telefon 0211 / 475-4444

gruenes.telefon@brd.nrw.de

Für alle anderen Betriebe ist die Stadt Mülheim zuständig Amt für Umweltschutz (Untere Immissionsschutzbehörde)

Telefon 0208 / 455-7050

E-Mail versenden

Schulen, Kindergärten und Sportstätten

Beschreibung Zuständige Stelle Kontakt
Einrichtungen, die von der Stadt Mülheim betrieben werden Bezirksregierung Düsseldorf

Telefon 0211 / 475-4444

E-Mail 
gruenes.telefon@brd.nrw.de

Einrichtungen, die von privaten Träger*innen oder einem Verein betrieben werden Amt für Umweltschutz (Untere Immissionsschutzbehörde)

Telefon 0208 / 455-7050

E-Mail versenden

Gaststätten und Biergärten

Beschreibung Zuständige Stelle Kontakt
Schank- und Speisewirtschaft Ordnungsamt

Telefon 0208 / 455-3232

amt32@muelheim-ruhr.de

Landwirtschaftliche Flächen

Beschreibung Zuständige Stelle Kontakt
Düngeraufbringung (z. B. Gülle) Landwirtschaftskammer NRW - Kreisstelle Mettmann

Telefon 
02266 / 47999-0

E-Mail
lindlar-mettmann@lwk.nrw.de

Allgemeine Fragen

Beschreibung Zuständige Stelle Kontakt
Grundsätzliche Informationen

Amt für Umweltschutz
(Untere
Immissionsschutzbehörde)

Telefon 0208 / 455-7050

E-Mail versenden

Falls die Belästigung nicht von Betrieben oder Anlagen sondern vom Verhalten von Personen ausgeht, ist das Ordnungsamt zuständig (beispielsweise bei nächtlichen Gartenpartys, beim Verbrennen von Gartenabfällen oder dem privatem Betrieb von Grills und Feuerschalen). 

Rechtliche Grundlagen

  • Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG)
  • Landesimmissionsschutzgesetz (LImSchG)
  • Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm)
  • Gaststättengesetz (GaststättenG)
  • Zuständigkeitsverordnung Umweltschutz (ZustVU)

Stand: 07.02.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel