Schulangebote - Stadt Mülheim an der Ruhr

Schulangebote

Unter dem Motto: "Wir machen gemeinsam Boden gut" haben sich die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet e. V. und die Stadt Mülheim an der Ruhr zusammengetan und ein Projekt zum Bodenschutz initiiert. Zentraler Bestandteil des Projektes ist eine Bodenroute. Wir möchten Sie einladen, diese Route zu erkunden und in Ihren Unterricht einzubeziehen.

Gerade Kinder und Jugendliche in urbanen Ballungsräumen haben wenig Gelegenheit, in ihrem Alltag einen Bezug zum Lebensraum Boden herzustellen. Intakte Böden sind aber lebensnotwendig und Lebensraum unzähliger Tiere sowie Pflanzen. Böden sorgen für Nahrung, Böden schützen unsere Gewässer und Böden verändern das Klima.

Bodenschutz beginnt mit Bodenwissen, deshalb ist dies ein wichtiges Thema der Bildung.

Der Erdkundegrundkurs der Jahrgangsstufe 11 des Gymnasium Broich hebt im Rahmen einer Schulaktion im Broich-Speldorfer Wald ein Bodenprofil aus. 19.10.2007 Foto: Walter Schernstein

Der Erdkundekurs der 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Broich machte sich im September 2007 auf den Weg in den Uhlenhorst. An mehreren Standorten im Wald wurde mit einer Bohrstange, die in den Boden eingeschlagen wurde, der Untergrund erkundet. Besonders aufregend gestaltete sich die Suche nach Bodenlebewesen in der Streuauflage der Waldböden. Mit großem Einsatz machten sich dann die Schülerinnen und Schüler ans Werk, ein Bodenprofil aufzugraben.

Ausstellung der Boden lebt. Dargestellt wird der Besuch einer Schulklasse

Grundschulkinder der Zunftmeisterschule besuchten im September 2009 die Ausstellung "Der Boden lebt" im MedienHaus der Stadt und erfuhren Interessantes über die Bedeutungung von Bodenlebewesen beim Abbau der Streu. Wenige Tage später nahmen die Kinder am Bodenklassenzimmer im Witthausbusch teil und machten sich auf die Suche nach Bodenlebewesen und erforschten die Funktionen von Boden.

Bodenaktionswoche 2009 in Mülheim an der Ruhr. Kinder laufen barfuß auf verschiedenen Bodensubstraten.

Erfahrungen wie sich verschiedene Substrate anfühlen, konnten Kinder während des Bodenaktionstages im September 2009 machen. Auch beim Bodenklassenzimmer bietet sich die Gelegenheit auf Wald- Wiesen und versiegelten Flächen auszuprobieren, wie Böden Einfluss auf das Stadtklima nehmen.

Das Themenfeld vernetzt unterschiedliche fachliche Inhalte und Perspektiven und eignet sich als Schwerpunktthema sowie als ganze Unterrichtsreihe im Biologie-, Chemie-, Geographie- und naturwissenschaftlichen Unterricht, ebenso wie im Kunstunterricht aller Altersgruppen und Schulformen.

Bei der Vermittlung von Bodenwissen unterstützen wir Sie gerne mit Fortbildungen zum Thema Boden, Exkursionen und Probenahmen im Stadtgebiet sowie Materialien. Wir bieten außerdem spannende Bodenexperimente und Bodenexkursionen an.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin zu einem ersten Informationsgespräch mit uns, damit wir gemeinsam die individuellen Möglichkeiten in Ihrer Schule für das Thema Boden aufdecken.

Grund- und Förderschulen können zudem das Bodenklassenzimmer "Witthausbusch" kostenfrei buchen.

Kontakt


Stand: 01.09.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel