Lernmittelfreiheit

Lehrbuch, Schulbuch. Den Schülern der öffentlichen Schulen wird Lernmittelfreiheit gewährt. Den Schülerinnen und Schülern der öffentlichen Schulen wird Lernmittelfreiheit gewährt.
In Höhe eines nach Schulstufen, Schulformen und Schultypen gestaffelten Eigenanteils sind die Erziehungsberechtigten beziehungsweise volljährigen Schüler und Schülerinnen verpflichtet, einen Teil der Lernmittel (in der Regel Schulbücher) auf eigene Kosten zu beschaffen.
Die weiteren Lernmittel werden den Schülerinnen und Schülern durch die Schule ausgeliehen.

Der Eigenanteil entfällt für Empfangende von Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch (SGB XII).

Kontakt


Stand: 16.04.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel