Energie einsparen - Maßnahmen rund ums Gebäude

Ausschnitt vom Deckblatt zum Energetischen Stadtentwicklungsplan Mülheim an der Ruhr,  1. Berichtsteil Wärme und Strom

Wir haben es in der Hand

Wieviel Wärmeenergie wir tatsächlich verbrauchen hängt nicht nur vom Gebäude ab, das wir bewohnen, sondern auch von unseren Gewohnheiten.

Optimal Heizen - Heizkosten senken trotz Wohlfühltemperatur

Wir wollen Ihnen nicht sagen, wie warm es in ihrer Wohnung sein soll! Wenn sie aber Energie sparend heizen wollen, gibt es hier einige Empfehlungen.

 

  • Die optimale Wohnraumtemperatur liegt bei 19 bis 21 Grad Celsius (C°), Schlafräume 16 C° –  alle Räume sollten beheizt werden, nicht oder selten genutzte Räume sollten ebenfalls mit 16 C° beheizt werden
  • Heizkörper nicht durch Gegenstände verdecken, Möbel grundsätzlich mit einem Abstand von 5 bis 10 Zentimetern von der Wand platzieren – für eine bessere Luftzirkulation
  • Während des Lüftens Heizungsthermostate zu drehen
  • Gluckernde Geräusche im Heizkörper – Heizung mit einem Schüssel entlüften, damit Heizkörper vollständig mit Wasser gefüllt werden können

Optimal Lüften - Feuchtigkeit vermeiden und Schimmel vorbeugen

Die Kippstellung von Fenstern verschwendet häufig Heizenergie und begünstigt zudem Schimmelbildung durch das Auskühlen der Wände. Stattdessen empfiehlt sich das Stoßlüften, bei dem das Fenster für mindestens fünf Minuten vollständig geöffnet wird.

 

  • Nach jeder Aktivität die Feuchtigkeit verursacht (wie zum Beispiel Duschen oder Kochen) lüften und die Türen zu den übrigen Räumen verschließen
  • Schlafräume jeden Morgen 5 bis 10 Minuten lüften
  • Empfehlenswert ist das sogenannte Querlüften 
  • Permanent abgekippte Fenster vermeiden

Kleine und wirkungsvolle Maßnahmen

Es gibt auch viele kleine Maßnahmen um Energie einzusparen. In der Summe ist das Einsparvolumen erheblich, die Investition überschaubar. Einiges davon können geschickte HeimwerkerInnen selbst erledigen.

 

  • Rohrleitungen dämmen – Dämmschläuche aus Kunststoff, Mineralwolle oder Kautschuk gibt es im Fachhandel.
  • Fenster und Türen abdichten – wenn es draußen kalt wird, dann zieht es mitunter und häufig sind undichte Fenster Schuld. Dies kann verschiedene Ursachen haben beispielsweise sind Dichtungen defekt oder ein Fenster schließt nicht mehr richtig. Bei älteren Fenstern kann eine Nachjustierung durch den Fachbetrieb helfen. Auch das Einkleben von vorgefertigten Dichtungen aus dem Fachgeschäft ist möglich. Bei neueren Kunststofffenstern können Sie die Beschläge ölen und neu einstellen.
  • Heizungsthermostate – mit modernen Heizungsthermostaten können Sie die Raumtemperatur konstant halten. Es gibt auch Thermostate mit Zeitabschaltung. So können Sie voreinstellen, wann die  Wärmeabgabe beginnen oder enden soll.
  • Heizungsregelung – moderne Heizanlagen lassen sie über Laptop, Tablet oder Handy fernsteuern und regeln. Bei optimaler Ausnutzung dieser Technik durch Voreinstellungen, die zu Ihrem Lebensrythmus passen, sparen Sie bequem Geld und Energie ein.

Kontakt


Stand: 14.10.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel