Servicefachkraft für Dialogmarketing (m/w/i)

Ausbildung zur Servicefachkraft für Dialogmarketing. Auszubildende, Kommunikationscenter, Bürgerservice - Tobias GrimmAls Servicefachkraft für Dialogmarketing sind Sie erste Ansprechperson für die Bürgerinnen und Bürger. Sie beraten diese zu allen Fragen rund um die Stadtverwaltung. Die vielfältigen Dienstleistungen der Stadtverwaltung scheinen für Außenstehende oftmals unübersichtlich, weshalb Sie auf Auskünfte von Fachleuten angewiesen sind.

Mögliche Fragestellungen, mit denen Bürger und Bürgerinnen sich an Sie wenden, könnten sein: "Welche Unterlagen benötige ich, um einen neuen Personalausweis zu beantragen?", "Was kostet eine Gewerbeanmeldung?" oder "Wo kann ich meinen Hund anmelden?".

Aufgaben und Tätigkeiten

Während einer zweijährigen Ausbildung erlernen Sie, wie Sie im städtischen KommunikationsCenter sicher und kompetent mit Kunden kommunizieren und korrespondieren. Sie nutzen dabei die unterschiedlichen städtischen Kommunikations- und Informationssysteme und lernen sowohl rhetorische Mittel als auch Methoden der Gesprächsführung kennen, die Sie dann angepasst an verschiedenste Situationen einsetzen können.

Neben diesen "Dialogprozessen" stehen auch die betriebliche Arbeitsabläufe und Arbeitsformen auf dem Lehrplan.

Wissens- und Qualitätsmanagement sind fester Bestandteil des Ausbildungsberufes. Hierbei geht es im Wesentlichen um die Nutzung und Pflege von Datenbanken, Datenschutz und -sicherheit. Sie lernen die Kernelemente der Projektarbeit von der Vorbereitung über die Durchführung bis hin zum Controlling kennen.

Die Berufsausbildung zur Servicefachkraft ist auf die Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Dialogmarketing anrechenbar.

Anforderungsprofil

Wenn Sie Spaß an der Kommunikation mit Menschen haben, sich für moderne Kommunikationstechniken interessieren und zudem gerne im Team arbeiten, dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir freuen uns, wenn Sie Verantwortungsbewusstsein, Freundlichkeit und Serviceorientierung für Ihren Einsatz bei der Stadt Mülheim an der Ruhr mitbringen. Ein engagiertes Team, das einen respektvollen und freundlichen Umgang miteinander pflegt, wartet auf Sie!

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gute PC-Kenntnisse
  • Fähigkeit zur mündlichen und schriftlichen Artikulation
  • Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • Mindestens einen guten Hauptschulabschluss

Monatliche Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 968,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.018,20 Euro

Änderungen im Rahmen von Tarifvertragsverhandlungen sind vorbehalten.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. September 2018!

Zusätzliche Informationen

Bei inhaltlichen Fragen zur Ausbildung stehen Ihnen Roland Gass (Leiter KommunikationsCenter, Telefon 0208 / 455-1620) und Sarah-Jane Theiss (Ausbilderin im KommunikationsCenter, Telefon 0208 / 455-1623) zur Verfügung.

Hinweis:

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund!

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt


Stand: 01.10.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel