Landschaftsplan - Abschnitt C 5.4.2 - Anlage von Reitwegen

Die Anlage geeigneter Reitwege dient nicht nur den Reitern und Reiterinnen.

Durch die Lenkung werden Schäden und Beeinträchtigungen in der Landschaft und auf Fußwegen vermieden.

Pferdehaltung am Auberg
Pferdehaltung am Auberg

 

Textliche Festsetzungen

Erläuterungen

Zweck der Festsetzungen:

  • Ersatz für rückgebaute Wege in Schutzgebieten.

Die Festsetzungen erfolgen gem. § 26 (5) Landschaftsgesetz (LG).


5.4.2.1

Anlage eines Reitweges zwischen Kellermanns Loch und Ruhr parallel zum vorhandenen Fußweg.


Länge: circa 1.100 Meter

 

Der geplante Weg liegt im NSG Nr. 4 "Saarn-Mendener Ruhraue".

 

Inhaltsverzeichnis
Karte der Entwicklungsziele 
Karte der Festsetzungen 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Amt für Umweltschutz.

Kontakt


Stand: 21.05.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel