Multiresistente Erreger (MRE)

Multiresistente Erreger in Mülheim

Logo- MRE- Netzwerk Muelheim - Mulitresistente Erreger- Kooperation Multiresistente Erreger, insbesondere der multiresistente Staphylococcus aureus (MRSA), aber aktuell auch sogenannte gramnegative Keime, stellen auch in den Krankenhäusern Mülheims und in der ambulanten medizinischen Versorgung ein immer größeres Problem dar. Ausgelöst durch die relativ unkritische Antibiotikagabe beim Menschen, aber auch in der Tierzucht sowie unzureichende Hygiene in medizinischen Einrichtungen, ist der Anteil resistenter Keime an Staphylococcus aureus in den letzten Jahren bei Abstrichuntersuchungen bundesweit im Durchschnitt auf über 20 % angestiegen.

Nach Gründung des MRE-Netzwerks in Mülheim, an dem Pflegeheime, ambulante Pflegedienste, Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte, Rettungsdienste und das Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr beteiligt sind, wurden 2010 Übergabebögen für MRSA besiedelte Patienten in Mülheim eingeführt (siehe PDF-Datei unterhalb des Beitrags).
Beide Mülheimer Krankenhäuser erwarben als erste im Ruhrgebiet, am 13. Januar 2012 das Qualitätssiegel MRSA des MRE-Netzwerks Nordwest.  
Für beide Krankenhäuser ist dieses Qualitätssiegel ein Ansporn, zum Erhalt des Siegels bei den laufenden regelmäßigen Berichterstattungen Vorgaben zu erzielen und zu halten, die zum Schutz der Patienten vor multiresistenten Keimen beitragen.

Hier gelangen Sie zum Beitrag "Gemeinsam gegen mulitresistente Keime MRE Netzwerk".

Aktuell wurde von der Feuerwehr der Stadt Mülheim und dem Gesundheitsamt ein Anforderungsbogen für Infektionstransporte, insbesondere auch für Patienten mit multiresistenten Erregern eingeführt (siehe PDF-Datei unten).

Erfahren Sie ergänzende Informationen zu multiresistenten Erregern auf der Seite des MRE Netzwerkes Nord West.

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe hat einen Ratgeber für Betroffene und Angehörige zum "Umgang mit multiresistenten Keimen" herausgebracht.
Dieser steht als kostenloser Download auf der Webseite des Kuratorium Deutsche Altershilfe zur Verfügung.

Kontakt

Kontext


Stand: 25.09.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel