Nebeneinkünfte

 

Übersicht meiner Nebeneinkünfte

Ich sitze in verschiedenen Aufsichtsräten, Ausschüssen und Beiräten. Hier sehe ich meine Aufgabe darin, die Interessen der Mülheimer Bürger und Bürgerinnen aktiv zu vertreten. Für meine Arbeit in den Aufsichtsräten erhalte ich Zahlungen in unterschiedlicher Höhe. Die abführungspflichtigen Beträge führe ich entsprechend der gesetzlichen Grundlage in NRW bis auf eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 9.000 Euro pro Jahr vollständig an die Stadt Mülheim an der Ruhr ab. Die Gelder fließen also in den städtischen Haushalt und kommen so den Mülheimern und Mülheimerinnen zugute.

Im Jahr 2016 habe ich seit meiner Amtseinführung folgende Nebeneinkünfte aus Aufsichtsrats- oder Verwaltungsratstätigkeiten oder als Mitglied eines Beirats erhalten (Beträge gerundet):

 

medl GmbH

1800 Euro

Flughafen Essen Mülheim GmbH

600 Euro

Mülheim & Business GmbH

1130 Euro

Beteiligungsholding Mülheim an der Ruhr GmbH

1050 Euro

Sparkasse / Verwaltungsrat

2790 Euro

Sparkasse / Hauptausschuss
310 Euro

Sparkasse / Risikoausschuss

 1240 Euro

Sparkasse / Verbandsversammlung

310 Euro

MST GmbH

950 Euro

RWE / Beirat 750 Euro

Kontakt


Stand: 07.04.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel