Stellenangebote

Der Mülheimer Rathausmarkt mit RathausturmMülheim an der Ruhr ist eine lebendige und l(i)ebenswerte Stadt; unsere rund 3200 Beschäftigten tragen jeden Tag dazu bei.
Damit gehören wir zu den größten Arbeitgebern der Stadt.

Wir suchen ständig neue motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:

  1. Das Ordnungsamt sucht zwei Streifendienstmitarbeiter (m/w) im Zentralen Außendienst.
  2. Beim Amt für Umweltschutz ist eine Stelle als Sachbearbeiter (m/w) - Luftreinhaltung/Stadtklima (Geograf/Geografin) zu besetzen.

Nähere Details entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Stellenbeschreibungen:

Zu 1.

Beim Ordnungsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Streifendienstmitarbeiter / Streifendienstmitarbeiterin im Zentralen Außendienst

zu besetzen.

Die Mitarbeitenden des Zentralen Außendienstes tragen zur Unterstützung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bürgerinnen und Bürgern im öffentlichen Raum bei.

Aufgabengebiet

  • Durchsetzen von Vollzugsmaßnahmen verschiedener Fachbereiche des Ordnungsamtes (Gewerbe, Ausländerbehörde, Tierschutz, Tierhaltung) gegebenenfalls Anwendung von unmittelbarem Zwang gegen Sachen oder Personen.
  • Streifendienst auch gemeinsam mit der Polizei
  • Erkennen und Ahnden von Verstößen gegen öffentlich rechtliche Regeln

Anforderungsprofil

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (bisher: mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst) beziehungsweise erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs I (AL I) - wünschenswert mit „Schwerpunkt Außendienst“
  • Konfliktfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit
  • Psychisch belastbar
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Arbeiten im Schichtdienst
  • Service- und dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Führerschein Klasse 3

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Entgelt bemisst sich nach Entgeltgruppe 8 TVöD. Vollzeitbeschäftigung (zurzeit 39 Stunden) ist vorgesehen.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

Für Fachfragen steht Ihnen Kerstin Kunadt unter der Telefonnummer 0208 / 455-3270 gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre ausschließlich schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 3. November 2017 an die

Stadt Mülheim an der Ruhr

Der Oberbürgermeister

Personal- und Organisationsamt

45466 Mülheim an der Ruhr.

 

Zu 2.

Für die Abteilung Umweltplanung und Untere Naturschutzbehörde beim Amt für Umweltschutz der Stadt Mülheim an der Ruhr ist zum 1. Dezember 2017 eine unbefristete Vollzeitstelle als

Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin – Luftreinhaltung/Stadtklima (Geograf/Geografin)

zu besetzen.

Aufgabengebiet

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

  • Umsetzung der rechtlichen Verpflichtungen nach Bundesimmissionsschutzgesetz, insbesondere die Aufstellung, Fortschreibung und Umsetzung der rechtskräftigen Luftreinhaltepläne,
  • Formulierung, verwaltungsinterne und -externe Abstimmung, Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität,
  • Vorbereitung und Umsetzung von Ratsbeschlüssen,
  • Stellungnahmen im Rahmen von Bauleitplanverfahren und sonstigen Planverfahren zu Luftreinhaltung und Stadtklima, Gutachtenbetreuung, -vergabe und -auswertung, Auswertung und Fortschreibung der Stadtklimaanalyse,
  • Öffentlichkeitsarbeit: Planung und Durchführung von Bürgerveranstaltungen, Pressetexten sowie Flyern und Intranetbeiträgen,
  • eine enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen innerhalb des Umweltamtes, mit weiteren städtischen Ämtern und Bürgerinitiativen.

Anforderungsprofil

  • Universitätsabschluss im Fach Geografie mit Schwerpunkt Luftreinhaltung und Stadtklima (Master) oder vergleichbare Ausbildung,
  • umfassende Kenntnisse der wissenschaftlichen und rechtlichen Grundlagen der beiden Arbeitsgebiete,
  • Erfahrungen mit GIS-Systemen, insbesondere Map Info sind Voraussetzung,
  • Berufserfahrungen innerhalb einer Stadt- oder Kreisverwaltung oder in einem Gutachterbüro sind wünschenswert,
  • Besitz der Führerscheinklasse B ist zwingend erforderlich.

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit mit der Möglichkeit selbständiger Arbeit in einer inhaltlich breit gefächerten Planungsabteilung.

Grundsätzlich sind die Arbeitszeiten geregelt, es muss jedoch die Bereitschaft bestehen, auch Abend- oder Wochenendtermine wahrzunehmen. Weiterhin ist gelegentlich eine Vertretung von Kolleginnen und Kollegen anderer Fachgebiete notwendig.

Die Beschäftigung erfolgt nach den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Entgelt bemisst sich nach Entgeltgruppe 12 TVöD.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Die Verwaltung strebt an, den Frauenanteil in diesem Beruf/dieser Funktion/diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Mehrsprachigkeit und Kenntnisse anderer Kulturen werden bei Bewerbungen als wichtige Zusatzqualifikation angesehen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

Für weitergehende fachliche Fragen steht Ihnen beim Amt für Umweltschutz Gabriele Wegner (Telefon 0208 / 455-7020) zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre - ausschließlich schriftliche - Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 10. November 2017 an die

Stadt Mülheim an der Ruhr

Oberbürgermeister

Personal- und Organisationsamt

Frau Bremer

45466 Mülheim an der Ruhr.

 

Hinweis:

An dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Das Personal- und Organisationsamt sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend datengeschützt vernichtet.

Kontakt


Stand: 24.10.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel