Übernahme

Luftbild mit Kataster Die Katasterkarte in gelber Ausführung vom 22.4.2015 mit dem Luftbild vom  April 2013Die Ergebnisse einer Katastervermessung fasst die Vermessungsstelle in den sogenannten Vermessungsschriften zusammen. Diese Unterlagen werden durch das Amt für Geodatenmanagement, Vermessung, Kataster und Wohnbauförderung in das Liegenschaftskataster übernommen (Übernahme) und bei Teilungsvermessungen die neuen Flurstücke gebildet.

Als Ergebnis erhalten Sie oder Ihre Beauftragten die Auflassungsschriften. Das sind die Nachweise der vorgenommenen Veränderungen zur Beurkundung der Grundstücksübergabe beim Notar (Auflassung).

Parallel werden das Grundbuch- und Finanzamt unterrichtet. Für Sie als ErwerberIn oder BauherrIn ist ein möglichst zügiger Ablauf dieses scheinbar komplizierten Verfahrens wichtig, unter anderem weil Sie erst nach dem letzten Schritt, der Eintragung im Grundbuch, eine Beleihung durchführen können.

Kontakt


Stand: 19.01.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel