Wehrerfassung

Das Bürgeramt weist in seiner Eigenschaft als Erfassungsbehörde auf folgendes hin:

Bundeswehr - Wehrerfassung: Das Bürgeramt ist ErfassungsbehördeDas Bundesamt für Wehrerfassung übersendet Informationsmaterial an Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden. Die Meldebehörde übermittelt hierzu aufgrund des § 58 c des Soldatengesetzes (SG) an das Bundesamt für Wehrverwaltung, jährlich bis zum 31. März, Personendaten (Name und aktuelle Anschrift) zu diesem Personenkreis.

Die Datenübermittlung unterbleibt, wenn die Betroffenen ihr nach § 36 Absatz 2 des Bundesmeldegesetzes widersprochen haben. Der Antrag kann am Ende dieses Beitrages ausgedruckt werden.

Kontakt

Kontext


Stand: 07.09.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel