Wohnsitz-Abmeldung in das Ausland

Wenn Sie von Mülheim ins Ausland umziehen, müssen Sie sich und gegebenenfalls alle weiteren Personen, die in Ihrem Haushalt leben, hier abmelden. Dies ist frühestens eine Woche vor Auszug möglich. Das persönliche Erscheinen von zumindest einem Familienmitglied ist dazu ebenso notwendig, wie die Vorlage aller Ausweisdokumente (Personalausweis oder Reisepass). Volljährige mitziehende Kinder müssen ein separates Abmeldeformular ausfüllen und unterschreiben.
In Ausnahmefällen können die Unterlagen (Personalausweis oder Reisepass als Fotokopie!) auch per Post übersandt werden.

Es wird empfohlen, die Personenstandsurkunden (zum Beispiel Geburtsurkunde und/oder Heiratsurkunde) zur Klärung eventueller Unstimmigkeiten mitzubringen.

Wichtig

Die Abmeldebestätigung, die Ihnen das Bürgeramt bei einer Abmeldung ins Ausland ausstellt, nehmen Sie bitte zu Ihren Unterlagen, um diese bei einer Wiederanmeldung im Bundesgebiet der Meldebehörde als Nachweis Ihrer letzten Meldeanschrift im Inland vorzulegen.

Voraussetzung für die Bearbeitung im Bürgeramt ist die deutsche Staatsangehörigkeit. Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger wenden sich bitte an das Ausländeramt.

 

Unterlagen

Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass

 

Gebühren

Gebühren

Keine

 

Kontakt

Kontakt

Kontext


Stand: 07.09.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel