Griffbereit, Rucksack KiTa und Rucksack Schule

Mehrsprachige Kinder und starke Eltern

Das Kommunale Integrationszentrum Mülheim an der Ruhr (KI) setzt in Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen und Schulen die Programme Griffbereit, Rucksack KiTa und Rucksack Schule um. Zugewanderte Kinder werden dadurch bereits vor Schuleintritt und während der Grundschulzeit in ihrer Bildungsbiografie unterstützt.

Elterngruppe im Rahmen des Rucksack KiTa-Programms - Kommunales Integrationszentrum Mülheim an der Ruhr

Ziele dieser Programme sind die durchgängige Sprachbildung unter Einbezug der Herkunftssprache, der Aufbau von Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit den Eltern und die interkulturelle Öffnung der teilnehmenden Einrichtungen. Alle drei Programme stärken auch Eltern. Diese erfahren in regelmäßigen Gruppentreffen, wie sie ihre Kinder in der allgemeinen, sprachlichen und schulischen Entwicklung optimal unterstützen können. Die Gruppen werden durch qualifizierte Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter angeleitet. Das KI koordiniert und begleitet die Programme vor Ort.

Griffbereit, Rucksack KiTa und Rucksack Schule sind vom Verbund der Kommunalen Integrationszentren Nordrhein-Westfalen entwickelte Bildungsprogramme. Sie werden landesweit koordiniert und verbreitet durch die LaKI (Landesweite Koordinierungsstelle KI NRW).

Die Programme werden aus dem Landesprogramm „Integrationschancen für Kinder und Familie“ (IfKuF) des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Aktuelles

Im Jahr 2019 haben insgesamt rund 70 Eltern und ihre Kinder an den Programmen teilgenommen. Für die teilnehmenden Eltern waren die Programme zur Unterstützung und sprachlichen Entwicklung ihrer Kinder laut eigener Aussage sehr hilfreich. Die Kinder haben sowohl in den Familiensprachen als auch in der deutschen Sprache Fortschritte erzielt.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 13.07.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel