Straßen-Neubaumaßnahmen

Umbau der Friedhofstraße zum Kreisverkehr in Speldorf mit vorlaufenden Kanalbau.

Bei normalen Belastungen durch den Verkehr beträgt die durchschnittliche Lebensdauer einer Straße rund 30 Jahre. Ständige Pflege und Unterhaltungsmaßnahmen erhalten in dieser Zeit den Verkehrswert dieser Verkehrsanlage. In der Regel wird erst dann eine Grunderneuerung der Straße erforderlich. Häufig wird hierbei die Aufteilung der Straßenoberfläche den modernen Verkehrsanforderungen angepasst.

Übergeordnete Straßen (so genannte Straßen des Vorbehaltsnetzes) werden heute nur noch selten gebaut. Als Ortsumgehungen entlasten sie Stadtteilzentren und Wohngebiete und verbessern somit die städtebaulichen Qualitäten.

Neue Anliegerstraßen und Parkplätze sichern die verkehrliche Erschließung neuer Wohngebiete.

Kontakt


Stand: 11.01.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel