Zahnunfall-Verhaltensweise

Hinweise zum Verlust eines Zahnes (gezeichnet)Was können und müssen Sie tun?

Zahnunfälle passieren zu Hause, in der Schule oder beim Sport. Bei falscher oder zu später Behandlung verschlechtern sich die Heilungschancen deutlich.

Bleibende Zähne können jedoch sehr oft gerettet werden.

Richtig verhalten:

  • Ruhe bewahren und überlegt handeln!
  • Bei starker Blutung auf Gaze oder ein Stoff-Taschentuch beißen, äußerlich Eiswürfel auflegen.
  • Je nach Zahnverletzung wie folgt vorgehen:
    • Zahn abgebrochen: Suchen Sie das abgebrochene Stück und legen Sie es in Wasser oder noch besser in kalte Haltbare-Milch (H-Milch) ein.
    • Zahn stark gelockert oder verschoben: Situation belassen und nicht am Zahn manipulieren. Nur vorsichtig zusammenbeißen.
    • Zahn ausgeschlagen: Suchen Sie unbedingt den Zahn und fassen Sie nur die Zahnkrone, jedoch nicht die Zahnwurzel an. Niemals den Zahn reinigen, auch wenn er verschmutzt ist! Den Zahn so schnell wie möglich feucht lagern, am besten in kalter H-Milch, steriler Kochsalzlösung (vom Arzt oder Apotheker) oder in spezieller Rettungsbox (Dentosafe oder SOS-Zahnbox).
  • Möglichst rasch den Zahnarzt oder eine Zahnklinik aufsuchen!

Kontakt


Stand: 19.01.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel