Mülheimer Arbeit

Die "Mülheimer Arbeit" sind Arbeitsgelegenheiten in der Mehraufwandsvariante nach § 16d SGB II. In Mülheim an der Ruhr werden Arbeitsgelegenheiten für erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die Arbeitslosengeld II beziehen, entsprechend einem abgestimmten Konzept umgesetzt.

Das Konzept "Mülheimer Arbeit" ersetzt das Konzept "Mülheimer Integrationsjobs", das seit Inkrafttreten einer Instrumentenreform zum 1. April 2012 nicht mehr umgesetzt werden kann.

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte können aber weiter gemeinsam mit ihrem Casemanager eine "Mülheimer Arbeit" auswählen.

Über die Datenbank "Mülheimer Arbeit" können Sie sich umfassend über alle Fragen rund um die Tätigkeit, die Beschäftigungszeiten und die Anforderungen informieren.

Kontakt


Stand: 09.06.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel