Archiv-Beitrag vom 25.11.2016Dritte Talentwerkstatt öffnet ihre Türen

Am Samstag, 19. November 2016 lud die Talentwerkstatt Dümpten zum Tag der offenen Tür ein. Viele Nachbarn aber auch Besucher aus anderen Stadtteilen verbrachten einen schönen Tag zusammen. Kinderschminken, ein Kunstworkshop und ein Büffet mit Speisen aus aller Welt sorgten für gute Stimmung.

Die Talentwerkstatt Dümpten lud zum Tag der offenen Tür ein

Talentwerkstätten sind Orte, an denen sich Ehrenamtliche und geflüchtete Menschen begegnen und gemeinsam Projekte entwickeln. Solch eine Begegnungsstätte ist auch an der Mellinghofer Straße 282 entstanden. Sie ist  eine Initiative des Centrums für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) in Kooperation mit der Stadt Mülheim, der PIA Wohnberatung, der Kirchengemeinde St. Barbara und Evangelischen Markuskirchengemeinde sowie dem Jugendzentrum Springender Punkt.
Die Räumlichkeiten dieser dritten Talentwerkstatt sind direkt an eine Flüchtlingsunterkunft angebunden und bieten unterschiedliche Angebote zur Unterstützung des Zusammenlebens in Dümpten an. Die ehrenamtlichen Aktivitäten verfolgen die Idee, Fähigkeiten und Kenntnisse mit anderen zu teilen und weiterzuentwickeln. Daneben finden in den Räumlichkeiten Beratungen des Sozialdienstes ausländischer Flüchtlinge (SAF) sowie Wohnberatungen der PIA Wohnbegleiter statt.

Seit Sommer 2016 trifft sich ein ehrenamtliches Team von vier bis sechs Personen in der Talentwerkstatt Dümpten. Sie entwickeln bedarfsorientierte Projekte mit den Bewohnern der Unterkunft an der Mellinghofer Straße. Angefangen haben sie mit verschiedenen Ausflügen und Aktionen im Haus zum Kennenlernen darunter ein Konzertbesuch, ein Kochabend und die Feier des Zuckerfestes mit Musik und Süßigkeiten für die Kinder. Zeitgleich hat das Jugendzentrum „Springender Punkt“ Spielangebote für die Kinder die Markuskirchengemeinde eine Hausaufgabenbetreuung und die  St. Barbara Gemeinde zusammen mit Ehrenamtlichen des CBE eine Bastelgruppe eingerichtet. Bei den ersten Treffen des Teams der Talentwerkstatt entstand die Idee eines Abend-Cafés zum gemütlichen Teetrinken und Spielen. Speziell für Frauen findet jeden Montag ein Frühstück zum Austausch von Informationen zu familienrelevanten Themen und persönlichen Anliegen aber auch zur Planung der Freizeitgestaltung und zum Üben der deutschen Sprache statt. Da zwei der Ehrenamtlichen selbst Muslima sind, finden sie leicht Zugang zu vielen Frauen aus der Unterkunft und zunehmend auch aus der Nachbarschaft. Eine Besonderheit in der Talentwerkstatt Dümpten ist das Klavier. Dank einer großzügigen privaten Spende kann hier musiziert werden. Einmal pro Woche gibt eine professionelle Lehrerin einem Geflüchteten ehrenamtlich Klavierunterricht. Auch beim Thema „Umzug in die eigenen Wohnung“ sind Ehrenamtliche aktiv.
Neben den ehrenamtlichen Aktivitäten findet zweimal pro Woche die Beratung der städtischen Sozialberaterinnen vom SAF in den Räumen der Talentwerkstatt statt.

Weitere Ehrenamtliche gesucht!

Für alle Aktivitäten der Talentwerkstatt Dümpten werden weitere Menschen gesucht, die sich ehrenamtlich für ein gutes Miteinander im Stadtteil Dümpten engagieren wollen. Auch neue, kreative Ideen sind herzlich willkommen!

Weitere Informationen auf der Homepage des CBE unter www.cbe-mh.de.

Auskünfte erteilt die Projektleiterin Elena Karmann unter der Rufnummer 970 6818, E-Mail: elena.karmann@cbe-mh.de.


Stand: 25.11.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel