Archiv-Beitrag vom 18.12.2015Einrichtung von Fußgängerzonen in der Altstadt

In adventlicher Stimmung entfaltet die schöne Altstadt mit den beiden Kirchen St. Mariae Geburt und Petri ihre einzigartige Atmosphäre. Bald nur noch für Fußgänger und Radfahrer zugängig.Mit dem Ende des Adventmarktes werden in der Mülheimer Altstadt ab Montag, 21. Dezember 2015 Teilbereiche der Kettwiger Straße, des Hagdorns und des Muhrenkamps als Fußgängerzone eingerichtet.

Die Kettwiger Straße und der Hagdorn in Teilbereichen zwischen Muhrenkamp und Althofstraße sowie der Muhrenkamp zwischen Kettwiger Straße und Hagdorn stehen dann nur noch dem Fußgänger- und Radverkehr zur Verfügung.

In diesem Zuge wird die Einbahnrichtung der Kettwiger Straße zwischen der Wertgasse und dem Parkplatz im Bereich der „Backsteinschule“ gedreht. Die Sperrpfosten in der Wertgasse werden entfernt, so dass die Kettwiger Straße künftig von der Friedrichstraße über die Wertgasse erreicht werden kann.

Kontakt


Stand: 18.12.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel