KulturSchule

 

KulturSchule, Das Bündnis

KULTURELLE BILDUNG - DEN GANZEN MENSCHEN STÄRKEN

Für die Zukunftsfähigkeit der städtischen Gesellschaft  ist kulturelle Bildung von herausragender Bedeutung. In Kunst und Kultur drücken sich Fantasie und Kreativität als grundlegende Faktoren zeitgemäßer Bildung aus. Kulturelle Bildung fördert kognitive, emotionale und kreative Kompetenzen. Sie trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei, vermittelt Werte, fördert die Wahrnehmungs- und Kommunikationsfähigkeit, die Entwicklung eines ästhetischen Bewusstseins sowie die Fähigkeit zu Toleranz und sozialem Verhalten, insbesondere im interkulturellen Austausch.

Kulturelle Bildung ist essenzieller Bestandteil des Bildungsauftrags der Schule. Im Idealfall wird sie im regulären Fachunterricht, im Bereich der Arbeitsgemeinschaften, in außerunter-richtlichen Veranstaltungen, in Betreuungsangeboten und in Kooperationsprojekten mit außerschulischen Partnern aus dem Kulturbereich vermittelt. Die Lehrkräfte sind die tragende Säule des kulturellen Bildungsauftrags der Schule. Ihr Einsatz garantiert personell kontinuierliche und damit auch auf langfristigen Aufbau angelegte kulturelle Bildungsarbeit.

Als notwendige Ergänzung zu der Tätigkeit der Lehrkräfte sind vielfältige Kooperationen mit außerschulischen kulturellen Partnern essentiell. Zugleich ist außerschulische Bildung eigenständiger und gleichberechtigter Teil des gesamten Bildungswesens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei den Kultureinrichtungen zu, die mit differenzierten Konzepten Kunst und Kultur vermitteln.

Kulturelle Bildung entfaltet sich in erster Linie durch eigenes künstlerisches Tun. Dies ist daher vorrangiges Ziel aller Kooperationsformen. Daneben motivieren die Kooperationsprojekte auch zum Besuch kultureller Einrichtungen und Veranstaltungen. Ziel der Projekte und Programme zur Stärkung von Kooperationen ist, dass jedes Kind und jeder Jugendliche bis zum Ende seiner schulischen Ausbildung innerschulisch oder außerschulisch jede Kunstsparte kennenlernen und sich mit Projekten in mindestens einer Kunstsparte aktiv befassen konnte.

Um das Netzwerk der kulturellen Bildung in der Bildungslandschaft Mülheim an der Ruhr weiter zu verstärken, wurde im Juni mit zwei Mülheimer weiterführenden Schulen ein zunächst auf drei Schuljahre angelegtes Pilotprojekt initiiert und eine Rahmenvereinbarung geschlossen.

 

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 04.11.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel