Archiv-Beitrag vom 21.08.2013Neuer Tierkalender für 2014 erhältlich

Lieselotte und ihre Freunde: Neuer Tier-Kalender für 2014 erhältlich!Das Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen bringt zum ersten Mal einen Tischkalender für das Jahr 2014 heraus. Unter dem Motto "Lieselotte und ihre Freunde" werden auf 13 Postkarten vor dem Aussterbenden bedrohte Nutz- und andere Haustiere, die das Tiergehege im Witthausbusch bewohnen, vorgestellt.

Wer kennt schon …

… eine Thüringer Waldziege, die dazu noch Lieselotte heißt, oder eine Appenzeller Spitzhaube? Beim Letzteren handelt es sich nicht um einen preußischen Soldatenhelm Anfang des 20. Jahrhunderts, sondern um eine wertvolle Hühnerrasse, die zur gleichen Zeit auf vielen deutschen Bauernhöfen zu finden war.
Ziel ist es, mit diesem Kalender den Besuchern des Tiergeheges alte und vorm Aussterben bedrohte Haustiere nahe zu bringen.

Neben diesen Haustieren werden auch andere Bewohner des Geheges, wie das Walliser Schwarznasenschaf oder die Pommernganz, in ausdrucksvollen Abbildungen gezeigt, so dass sogar die Zähne der Gans zu sehen sind. Die bedrohten Tierrassen sind mit einem Widder gekennzeichnet, ein Zeichen der Organisation für bedrohte Haus- und Nutztiere (GEH), damit der Betrachter sie von den anderen Bewohnern des Geheges unterscheiden kann.

Eine neue Kalenderidee

Unter den Abbildungen auf den Karten, die von Reinhard Grüneberg, Walter Schernstein und Jost Thewissen aufgenommen wurden, befinden sich die jeweiligen Monate. Auf der Rückseite sind Angaben über die jeweiligen Tiere aufgeführt.
Für die Gestaltung und die Informationen des Kalenders sorgte Helmut Kottkamp.

Es sind interessante und qualitativ wertvolle Postkarten für ein attraktives Tiergehege entstanden, die sich in einer durchsichtigen Klickbox befinden und die sich ohne Weiteres unter dem Motto "Schreib mal wieder!" versenden lassen, um damit aber auch Informationen über das Tiergehege und die einzelnen Tiere weiterzugeben.

Der Tischkalender ist für fünf Euro erhältlich beim:

  • Kiosk im Tiergehege Witthausbusch, Pettenkofer Straße 3,
  • Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3 und
  • Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen, Hans-Böckler-Platz 5

Kontakt


Stand: 03.12.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel