Archiv-Beitrag vom 04.05.2010Neuer Vertrag für den Wochenmarkt auf der Schloßstraße

Die Stadtverwaltung und die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbG (MST) haben in zwei Gesprächsrunden nochmals den öffentlich- rechtlichen Vertrag mit dem Mülheimer Marktverband erörtert. Bei dem letzten Treffen konnte in allen offenen Punkten Einigkeit erzielt werden. Diese waren insbesondere:

  • die Höhe des Nutzungsentgeltes von 4000 EURO monatlich (wie vom Hauptausschuss beschlossen)
  • die Laufzeit von einem Jahr
  • die Öffnungszeiten an vier Tagen  (Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag) von 8 bis 15 Uhr
  • die Stellflächen auf der Schloßstraße und am Synagogenplatz
  • die Gestaltungsvorgaben (wobei diese schon vielfach umgesetzt wurden)
  • und schließlich die Regelungen für Großveranstaltungen. Hier hat man sich darauf verständigt, dass Priorität die Integration des Wochenmarktes in die Veranstaltungen hat. Ist dies nicht möglich - wie beim Weihnachtsmarkt - stehen der Synagogenplatz oder der Berliner Platz zur Verfügung.

Der Vertrag ist zum 1. Juni 2010 in Kraft treten. 

Kontakt


Stand: 01.06.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel