Archiv-Beitrag vom 14.07.2014Niedrigste Schulabbrecherquote in der Region

Heinz Lison im Gespräch mit Schülern der Hauptschule am Hexbachtal.In Mülheim und Oberhausen sowie den Kreisen Wesel, Recklinghausen und Ennepe-Ruhr lag die Zahl der Schulabbrecher 2012 unter dem Bundesdurchschnitt. Das geht aus einer aktuellen Studie des deutschen Caritasverbandes hervor. 2012 verließen durchschnittlich 5,44 Prozent der Jugendlichen die Schule ohne Abschluss.

Die niedrigste Abbrecherquote in der Region wiesen der Kreis Wesel mit 4,4 Prozent und die Stadt Mülheim mit 4,41 Prozent aus.
In den übrigen Kommunen der Metropole Ruhr zeigt sich jedoch ein anderes Bild. Städte wie Gelsenkirchen (10,81 Prozent), Duisburg (8,07 Prozent) und Herne (8,23 Prozent) liegen deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Weitere Infos unter www.caritas.de.


Stand: 14.07.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel