Archiv-Beitrag vom 05.12.2011Öffentliche Workshops und Führungen im Leder- und Gerbermuseum

Mülheimer Museumsnacht - Logo LEder- und Gerbermuseum

Kleine Weihnachtsgeschenke aus Leder

2-stündiger Workshop für Kids ab 8 Jahre

Überrasche dieses Jahr zu Weihnachten mit Deinen eigenen kleinen Geschenken aus Leder.  Auf dem Programm stehen Geschenk- oder Weihnachtsbaumanhänger aus Leder,  Schlüsselanhänger, Handytäschchen oder andere kleine Lederwaren:

  • Freitag, 9. Dezember 2011 und 16. Dezember 2011
  • Beginn 15 Uhr; Kosten 10,- Euro pro Person   

„Dein Begleiter“ - Taschenworkshop

2-stündiger Workshop für Kids ab 9 Jahre

Der klassische Workshop steht auch vor Weihnachten noch einmal auf dem Programm. Am Mittwoch, den 21. Dezember 2011 können im Museum noch einmal eigene Taschenkreationen erschaffen werden.

  • Mittwoch, 21. Dezember 2011
  • Beginn 14 Uhr/15 Uhr; Kosten 12,- Euro pro Person

Öffentliche Führung in die „Welt des Leders“ mit Rundgang durch die Fischleder-Ausstellung

Dauer ca. 2 Stunden – Tauchen Sie mit uns ein in die Welt des Leders. Erkunden Sie mit allen Sinnen die Vielfalt dieses so einzigartigen Werkstoffes.

Fischleder-Ausstellung - Führung durch die Sonderausstellung im Leder- und Gerbermuseum Entdecken Sie außerdem eines der exklusivsten Leder in seiner ganzen Schönheit – Fischleder  ob Lachs-, Stör- oder Buntbarsch-Leder, erleben Sie die Faszination dieses Leders....
Sehen, Fühlen und Riechen ist bei dieser Führung ausdrücklich erwünscht.

 

  • Sonntag 11. Dezember 2011; Beginn 12.30 Uhr und
  • Sonntag, 18. Dezember 2011; Beginn 11.00 Uhr
  • Kosten Erwachsene 5,- Euro; Kinder/Jugendliche 3,50 Euro


Eine Anmeldung für diese Veranstaltungen ist erforderlich

Telefonisch unter 0208 / 302 10 70 – auch auf dem Anrufbeantworter möglich.

Kontakt


Stand: 05.12.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel