Photovoltaik

Photovoltaik

Lassen Sie die Sonne in Ihr Leben - Produzieren Sie mit einer Photovoltaikanlage Ihren eigenen regenerativen Sonnenstrom

Solardach - Die Sonne scheint für alle und jeder kann sie nutzen - Pixabay

Die Sonne ist die Energieträgerin mit dem größten Potenzial für uns Menschen. Mithilfe von Photovoltaikmodulen kann man aus ihrer Strahlung Strom und mithilfe von Solarthermiemodulen Warmwasser gewinnen. Diese Energiequelle steht allen Menschen gleichberechtigt, kostenlos und in rauen Mengen zur Verfügung. Durch die Nutzung dieser Quelle spart man somit also mittelfristig Kosten, schont die knappen Ressourcen unserer Erde und mindert den CO²-Ausstoß erheblich. Jede neue Photovoltaikanlage in unserer Stadt leistet einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz, steigert die lokale Produktion von regenerativen Strom und reduziert somit also den territorialen CO²-Ausstoß, da der Bedarf an externen Strombezug sinkt. All das macht unsere Stadt ein Stück lebenswerter.

Wo stehen wir momentan?

In dem Energetischen Stadtentwicklungsplan aus dem Jahr 2015 wurde für Mülheim an der Ruhr ein Ausbaupotenzial von Solarenergie von 230 Megawatt (MW) Gesamtleistung analysiert. Potenzielle Flächen hierfür sind die Fassaden und Dächer von Wohngebäuden und gewerblich genutzten Gebäuden sowie Freiflächen. Die durchschnittliche Sonnenintensität in Mülheim an der Ruhr lässt den Schluss zu, dass bei optimaler Anlagenausrichtung von einem Jahresertrag von 160 Gigawattstunden (GWh) ausgegangen werden kann. Die folgende Abbildung zeigt den stetigen Zuwachs an installierter PV-Leistung in Mülheim über die Jahre.

Installierte Leistung der Photovoltaik in Mülheim an der Ruhr von 1995 bis 2019. - Stabsstelle Klimaschutz und KlimaanpassungQuelle: Eigene Darstellung aus den Bezugsdaten von Westenergie AG

Im Jahr 2019 waren fast 13 Megawatt (MW) an Photovoltaik-Leistung installiert. Der Trend ist sehr positiv, jedoch ist der Unterschied der installierten Leistung zu dem analysierten Potenzial noch enorm.

Unser Ziel: Den Ausbau der Photovoltaik in Mülheim fördern!

Aus diesem Grund ist es unser Ziel, den Ausbau der Photovoltaik noch stärker zu fördern und durch eine gezielte Beratungsoffensive den Bürger*innen aufzuzeigen, dass eine Photovoltaikanlage zum Eigenverbrauch oder auch als Kapitalanlage auf vielen Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie auf kirchlichen und öffentlichen Gebäuden technisch und wirtschaftlich funktioniert und sinnvoll ist.

Wenn Sie sich eigenständig darüber informieren möchten, ob Ihr Haus für Photovoltaik oder Solarthermie geeignet ist, können Sie sich das Potenzial Ihrer eigenen Dachfläche im Solardachkataster des Regionalverband Ruhr anzeigen lassen.

Natürlich beraten wir Sie auch gerne persönlich. Sie können sich jederzeit an die städtischen Klimaschutzmanager*innen unter energiewende@muelheim-ruhr.de oder 0208 / 455-6009 wenden, um einen Termin zur persönlichen oder telefonischen Beratung auszumachen.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 21.10.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel