Archiv-Beitrag vom 18.11.2013Tengelmann schickt "helfende Hände"!

„Helfende Hände“ im Frühförderzentrum (FFZ) der Stadt im Gebäude Heinrich-Melzer-Straße 1: Sechs Mitarbeiterinnen aus dem Finanzbereich der Unternehmensgruppe Tengelmann haben an einem Tag Mitte November mitgeholfen, die Räume des FFZ farblich neu zu gestalten.

Aktion Helfende Hände - Mitarbeiterinnen der Unternehmensgruppe Tengelmann im städtischen Frühförderzentrum: v.l.n.r. Patricia Westenhagen, Maria Boeing, Susanne Cichon, Maeve Gallagher, Zubeyde Celik, Diana Kuschat

Aktion "Helfende Hände" - Mitarbeiterinnen der Unternehmensgruppe Tengelmann im städtischen Frühförderzentrum: v.l.n.r. Patricia Westenberger, Maria Boenig, Susanne Cichon, Maeve Gallagher, Zubeyde Celik, Diana Kuschat. (Foto: Volker Wiebels)

Einen Tag lang tauschten sie PC und Rechenmaschine gegen Pinsel und Palette.

Hell, freundlich und farbenfroh hinterließen die Tengelmann-Frauen das FFZ. Die Stadtmitarbeiter sowie die Eltern und Kinder danken es ihnen.

Kontakt


Stand: 19.11.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel