Wir beraten und begleiten Sie vertraulich und individuell

Logo der Gleichstellungsstelle der Stadt Mülheim an der Ruhr - Referat I.1.3 Gleichstellungsbeauftragte/Beschwerdestelle AGGDie Gleichstellungsbeauftragte Antje Buck und ihre Vertreterinnen Sabine Herrmann und Cäcilia Tiemann stehen allen städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Personalverantwortlichen für eine persönliche und vertrauliche Beratung zur Verfügung.

Zwei Frauen im vertraulichen Beratungsgespräch. Gleichstellungsstelle - Pixabay

Wir beraten, begleiten und unterstützen Sie bei:

  • Diskriminierung
  • Sexueller Belästigung am Arbeitsplatz
  • Vereinbarkeitsproblemen
  • Gleichstellungsfragen in den Fachbereichen oder bei Organisationsprozessen
  • Stellenbesetzungsverfahren
  • Gendergerechten Formulierungen

Die Gleichstellungsstelle ist die offizielle Beschwerdestelle nach dem AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) und steht Ihnen gerne für ein erstes, unverbindliches und vertrauliches Gespräch zur Verfügung! Nur Sie entscheiden, ob und wie es weiter geht! Gerne begleiten wir Sie auch über das gesamte Verfahren, auf Wunsch auch bei Gesprächen mit Vorgesetzten oder bei Konfliktgesprächen.

Bei Organisationsprozessen und Stellenbesetzungsverfahren prüft die Gleichstellungsstelle die Berücksichtigung der gesetzlichen Gleichstellungsaspekte und zielt auf die Umsetzung des Mülheimer Gleichstellungsaktionsplans ab.

Erfährt die Gleichstellungsstelle frühzeitig wo Diskriminierung droht, kann sie gezielt Einfluss nehmen – für ein faires Arbeitsklima.

Kontakt


Stand: 17.07.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel